+
Feuerwehr bei Unfalleinsatz

In der Nacht auf Dienstag

Audi A4 ist Schrott: Feuerteufel schlägt erneut zu

Fürstenfeldbruck - Wenige Stunden nach dem Zeugenaufruf der Polizei hat der Brucker Feuerteufel wieder zugeschlagen: In der Nacht auf Dienstag brannte ein Audi A 4 völlig aus.

Der nagelneue Audi A4 stand an der Ferdinand-Miller-Straße in Bruck. Die Alarmierung erreichte die Einsatzkräfte etwa um 2 Uhr. Das Auto war nicht mehr zu retten. Beim Brand wurde ein weiterer Wagen beschädigt, der in der Nähe stand, wie die Kripo auf Tagblatt-Nachfrage bestätigte. An diesem Auto ist der Schaden geringfügiger, wie eine Sprecherin sagte. Der Sachschaden am Audi A dürfte sich auf 50 000 Euro belaufen.

Immer wieder kommt es seit einigen Wochen zu ähnlichen Fällen. Allein am Wochenende hatte der Feuerteufelbis Montag mindestens drei Mal zugeschlagen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In St. Bernhard feiern Generationen seit 40 Jahren

Fürstenfeldbruck – Die Pfarrei St. Bernhard im Brucker Westen hat ihr 40. Familienfest gefeiert. 1976 hatte es erstmals als „Kinderfest rund um den Kirchturm“ …
In St. Bernhard feiern Generationen seit 40 Jahren

Wo Frauen in Krisen Hilfe finden

Fürstenfeldbruck - Frauen in Krisenzeiten zur Seite stehen – das ist die Aufgabe der Experten vom Verein Donum Vitae. Die Beratungsstelle in Bruck besteht nun seit 15 …
Wo Frauen in Krisen Hilfe finden

Alling steht gleich zweimal zur Wahl

Diesmal macht es die Sportredaktion vor allem den Fans eines Vereins bei der Auswahl zum Spiel der Woche nicht einfach.
Alling steht gleich zweimal zur Wahl

E-Mobilität wird noch skeptisch beäugt

Fürstenfeldbruck – Gesprochen wird über E-Automobile in Zeiten der Energiewende viel. Auf den Straßen sind die elektrisch betriebenen Gefährte aber noch eine Seltenheit. …
E-Mobilität wird noch skeptisch beäugt

Kommentare