Im Gespräch über Kirche: Dekan Stefan Reimers und der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Ermutigung, Neues zu probieren

Fürstenfeldbruck - Wie kann es den evangelischen Kirchen in einer säkular geprägten Umwelt gelingen, einladend und überzeugend auf Menschen zuzugehen? Über diese Frage haben sich Kirchenvertreter unterhalten.

Über diese Frage haben sich Vertreter der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern gemeinsam mit Vertretern der Nordkirche aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern Gedanken gemacht. Verschiedene Kirchengemeinden stellten bei der Begegnung außerdem ihre Erfahrungen vor.

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ermutigte Kirchengemeinden und Einrichtungen, Neues auszuprobieren. Denn neben Erfolg könne auch Misserfolg oder Scheitern einen Christen nicht davon abhalten, immer wieder Neues zu wagen.

Meistgelesene Artikel

Ein Palast wird abgerissen

Fürstenfeldbruck – Eine Brucker Institution wird wohl nicht mehr allzulange stehen: Der Squash-Palast schließt in absehbarer Zeit seine Pforten für die Sportler und …
Ein Palast wird abgerissen

Asyl: Kommunen hoffen auf Kostenübernahme

Fürstenfeldbruck - Auch wenn die Asylbewerberzahlen insgesamt sinken: Das Thema bleibt vielgestaltig und sorgt weiter für viele Diskussionen – zuletzt sogar für Vorwürfe …
Asyl: Kommunen hoffen auf Kostenübernahme

Nach Säure-Alarm in Brucker Hasenheide: Polizei ermittelt

Fürstenfeldbruck – Nach dem Austritt einer Säurewolke in einem Betrieb in der Hasenheide prüft die Polizei derzeit, ob das Gebäude schon betreten werden kann. Ein …
Nach Säure-Alarm in Brucker Hasenheide: Polizei ermittelt

Brucker Buidl: Das ist das Siegerfoto

Fürstenfeldbruck - Ein Schnappschuss, der das Wesen von Bruck einfängt: Der ist Wolfgang Demmel bei der Leonhardifahrt gelungen.
Brucker Buidl: Das ist das Siegerfoto

Kommentare