Die Stadt besser kennenlernen

Fürstenfeldbruck - Ein ganz klassischer Stadtrundgang quer durch Fürstenfeldbruck wird am kommenden Sonntag, 11. September, angeboten.

Start ist um 14.30 Uhr am Leonhardsplatz. Von dort geht es über die Amperbrücke zum Marktplatz, über das Alte Rathaus dann zur katholischen Pfarrkirche St. Magdalena und zum Alten Friedhof. Zurück führt der Weg entlang der Brucker Bürgerhäuser und vorbei am Geburtshaus des Erzgießers Ferdinand von Miller sowie dem Klosterrichterhaus. Die Kosten für die Stadttour betragen sieben Euro, sie dauert etwa 90 Minuten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alling steht gleich zweimal zur Wahl

Diesmal macht es die Sportredaktion vor allem den Fans eines Vereins bei der Auswahl zum Spiel der Woche nicht einfach.
Alling steht gleich zweimal zur Wahl

E-Mobilität wird noch skeptisch beäugt

Fürstenfeldbruck – Gesprochen wird über E-Automobile in Zeiten der Energiewende viel. Auf den Straßen sind die elektrisch betriebenen Gefährte aber noch eine Seltenheit. …
E-Mobilität wird noch skeptisch beäugt

Wo Senioren psychisch beraten werden

Fürstenfeldbruck – Älteren Menschen fällt es oft besonders schwer, sich eine psychische Krankheit einzugestehen. Dabei brauchen vor allem sie spezielle Hilfe. Und die …
Wo Senioren psychisch beraten werden

Der Viehmarktplatz - so wollen Brucker ihn haben

Fürstenfeldbruck - Vergesst bloß die Parkplätze nicht! Das war das Hauptanliegen der gut 90 Besucher beim ersten öffentlichen Treffen zur Gestaltung des …
Der Viehmarktplatz - so wollen Brucker ihn haben

Kommentare