Mit dem Rettungsschlitten brachten die Wasserwachtler die eingebrochenen Menschen ans Ufer. foto: tb

Übung: Menschen aus dem Eis gerettet

Fürstenfeldbruck - Wie man Menschen aus einen zugefrorenen See rettet, haben Mitglieder der Wasserwacht geübt.

Der Einsatzleiter wurde durch gut schauspielernde Jugendliche der Wasserwacht darauf aufmerksam gemacht, dass an zwei weit entfernten Stellen drei Personen eingebrochen waren und ein Rettungsversuch fehlgeschlagen war. Dieser steckte mit zwei Nachwuchskräften und einer bewusstlosen Person fest.

Ein Mitglied der Einsatztruppe wagte sich mit Rettungsweste und Leine zu den Verunglückten um sie ans Ufer zu bringen. An der zweiten Einbruchstelle schob ein Retter einen Eisrettungsschlitten zu einer eingebrochenen Puppe und holte diese aus dem Eis. (tb)

Meistgelesene Artikel

Brucker lässt Papiere und Schlüssel im Wagen zurück - und Fenster offen

Fürstenfeldbruck/Erding - Ein Brucker hatte das Fahrerfenster seines Polo, den er am Flughafen abgestellt hatte,  offen gelassen - obwohl er Papiere und Schlüssel darin …
Brucker lässt Papiere und Schlüssel im Wagen zurück - und Fenster offen

Autos Schrott, ein Fahrer im Krankenhaus

Fürstenfeldbruck - Nach einem Unfall am Freitagabend in Mammendorf sind zwei Autos nur noch Schrott. Der eine Fahrer hatte dem anderen die Vorfahrt genommen.
Autos Schrott, ein Fahrer im Krankenhaus

Bürgerin verliert Lärm-Klage gegen Stadt

Fürstenfeldbruck - Eine Anwohnerin des Haselnußwegs hat das Rathaus verklagt. Sie fühlt sich in ihrer Ruhe gestört, weil die Stadt ihrem Nachbarn erlaubt hat, vier …
Bürgerin verliert Lärm-Klage gegen Stadt

Radler von Auto erfasst

Fürstenfeldbruck - Am Freitag ist ein Radfahrer an der Schöngeisinger Straße leicht verletzt worden. Er wollte ein Auto überholen.
Radler von Auto erfasst

Kommentare