Sebastian Schuff wurde entlassen.

Fußball-Landesliga

Blitz-Rauswurf: Oberweikertshofen feuert Trainer

Oberweikertshofen - Der SC Oberweikertshofen zieht nach dem misslungen Start in die Fußball-Landesliga die Reißleine: Spielertrainer Sebastian Schuff wurde gefeuert. Das bestätigte Manager Uli Bergmann am Mittag dem Tagblatt. Am Abend tritt die Elf ohne in Reise zum Auswärtsspiel nach Illertissen an.

Mit lediglich einem Sieg aus den ersten vier Spielen und dem damit verbundenen Tabellenrang 15 hinken die Weikertshofener ihrem Anspruch bislang hinterher. Bei der jüngsten 0:1-Niederlage gegen Stätzling wurde am Spielfeldrand Kritik an der Spielweise der Mannschaft laut.

Sebastian Schuff ist nicht mehr da." Das war der einzige Kommentar, den Bergmann auf Nachfrage abgab. Ein offizielles Statement zur Trennung will er erst am Rande des  Auswärtsspiels in Illertissen abgeben, wo bereits der bisherige Co-Trainer Christian Feicht hauptverantwortlich auf der Bank sitzen wird. Schuff selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Andreas Daschner

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare