Täter konnte ermittelt werden

BMW am Bahnhof angefahren

Geltendorf - Nur etwa eine Viertelstunde hatte ein Königsdorfer seinen BMW am Bahnhof abgestellt. In der Zeit wurde sein Auto angefahren.

Der 49-jährige Königsdorfer hatte seinen Wagen am Freitagmittag gegenüber vom Bahnhofsgebäude abgestellt. Nur etwa eine Viertelstunde -  von 13.15 bis 13.30 Uhr - war der Mann weg. Als er zurück kam, bemerkte er am Heck seines Fahrzeugs einen frischen Unfallschaden.

Der wahrscheinliche Verursacher konnte schnell ermittelt werden. Dieser war mit einem Fahrzeug der Deutschen Bahn unterwegs, wie die Polizei Landsberg berichtet. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 500 Euro.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare