Viola (Alessia Basciu) hat den Sturm auf hoher See überlebt. Anders als ihr geliebter Bruder Sebastian (Moritz Waldmann). Sie wurde vom Kapitän (Jenny Mang) auf das Herzstück des Theaters, einen weißen Flügel, gerettet.

Max-Born-Gymnasium

Wer liebt wen im Max-Born?

Sonette, Tänze, Liebeswirrwarr, Bühnenmusiker und der Kanon „Halt’s Maul, du Sau“ – die Inszenierung von Shakespeares „Was ihr wollt“ durch Schüler des Max-Born-Gymnasiums war eine gelungene Mischung aus klassischem Stoff, modernen Ideen und jugendlichem Humor.

Damit auf der Bühne die Fetzen fliegen können, braucht es fleißige Schüler, die hinter den Kulissen arbeiten. Gleich zu Beginn des Stücks zeigen die Bühnenbildner aus dem Profilfach Requisite, wie einfallsreich sie sind: Mit blauem Licht und aufwallenden Malerplanen verwandelt sich die Bühne in einen tosenden Ozean, der die Geschwister Viola (Alessia Basciu) und Sebastian (Moritz Waldmann) nur zu leicht verschlingt. Gespannt warten die Zuschauer, bis sich der Sturm legt: Viola sitzt mit ihrem Retter (Jenny Mang) auf dem weißen Flügel, dem Herzstück der Bühne, und trauert um ihren Bruder. Um Zuflucht zu finden, verkleidet sie sich als männlicher Diener Cesario. Sie lässt sich am Hofe von König Orsino (Matthias Flohr) anstellen und verliebt sich in ihren Herrn. Der hat aber nur Augen für die schöne Gräfin Olivia (Valentina Kreitner). Weil diese Orsinos Annäherungen aber abwehrt, schickt der König kurzerhand Cesario zur Angebeteten, um ihr Herz zu erweichen. Doch prompt verliebt sich Olivia in Cesario – eine typische Dreiecksbeziehung nach Shakespeare-Manier entsteht. Das ganze Liebeswirrwarr wird durch die übrigen Figuren, die mit Humor und Tiefe überzeugend gespielten wurden, nicht unbedingt einfacher: Olivias ständig betrunkener Onkel Sir Toby (Florian Daxer), der seine Nichte mit seinem Kneipenkumpel Sir Andrew (Maximilian Huck) verkuppeln will; die schnippische Dienerin Maria (Rebekka Kern), die mit Toby und Andrew unter einer Decke steckt, um sich am überstrengen, selbstverliebten Haushofmeister Malvolio (Moritz Rath) zu rechen. Mit ihren Talenten bringen die Schüler Schwung in Shakespeare: Rund 90 Tänzer aus der sechsten Klasse bis zur Q12 wirbeln in wallenden Gewändern über die Bühne und machen mit ihrem Stocktanz das Spiel lebendig. Die Narren bringen mit Pianistin Melanie Gerke Rhythmus und Stimmung in die Szenen. Auf der Bühne entsteht ein echtes Schultheater, das als Gemeinschaftsprojekt für alle Mitmachenden etwas zu bieten hat: Schauspiel, Tanz, Technik, Musik und ein professionelles Programmheft. Vor allem aber das Gefühl, zusammen etwas auf die Beine zu stellen. Dementsprechend lange dauert es nach der letzten Szene, bis alle Teilnehmer ihren Dank und Applaus bekommen haben. Den lautesten erntet zum Schluss Lehrerin und Regisseurin Christiane Adeli. Wie viel Mühe hinter dem Stück steht, weiß Zuschauerin Inge Tropp aus Germering genau – ihr Enkel mimt den Sir Toby. Seit Mai liefen die Proben, viele Schüler mussten sich gleichzeitig aufs Abitur vorbereiten. „Trotzdem haben sie es geschafft, alle haben hervorragend zusammengespielt“, lobt die Rentnerin. Auch Zuschauerin Ina Webelhaus aus Weßling und ihre Tochter Anouk kamen mit einem Lächeln aus der Vorstellung. Vor allem die beiden Narren (Benedikt Hardt und Markus Parhofer), die mit Humor durch das Stück führten und für so manche Pointe sorgten, haben ihnen gefallen.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ein Abend der extremen Gefühle

Fürstenfeldbruck - Eine einsame Wanderung, Todesängste auf hoher See und der Existenzkampf zwischen Heiden und Christen: Menschliche Grenzerfahrungen standen beim …
Ein Abend der extremen Gefühle

3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Fürstenfeldbruck - Die Panther bleiben auf der Pirsch. Die TuS-Handballer lassen im Kampf um die Spitzenränge in der 3. Liga Süd nicht locker.
3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Kommentare