Rundgang beim Regionalwettbewerb 2015: Schüler lassen sich die Forschungsprojekte erklären.

Jugend forscht

Max-Born-Schüler entwickeln solares Aufwindkraftwerk

Ende Februar starten die Wettbewerbe „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in der Region Voralpenland. 107 Teilnehmer zwischen neun und 21 Jahren haben sich mit insgesamt 64 Projekten angemeldet.

Fünf von ihnen besuchen das Max-Born-Gymnasium (MBG). Das Schongauer Unternehmen Hoerbiger ist zum zwölften Mal Pate und richtet die Wettbewerbe aus. Das diesjährige Motto von „Jugend forscht“ lautet „Neues kommt von Neugier“. Getreu diesem Leitsatz zeigen die Nachwuchswissenschaftler aus dem Voralpenland eine große Bandbreite an spannenden und innovativen Forschungen in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik und Informatik, Physik sowie Technik. 

So entwickelte und baute der Gerhard Huber aus der Q 12 ein Lasermikrophon. Die Zehntklässler Benjamin Plehn, Julian Gleißner und Johannes Lehner untersuchten die Funktionsweise und den Wirkungsgrad eines thermischen Aufwindkraftwerks. Und der Neuntklässler Tobias Jaud beschäftigte sich im Wettbewerb "Jugend experimentiert“ in seiner Arbeit mit der effizienten Erwärmung von Wasser.

Präsentiert werden die Arbeiten am 23. und 24. Februar in der Lechsporthalle Schongau.

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern</center>

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Kommentare