+
Das Mädchen hatte versucht, zur künstlichen Insel auf dem Germeringer See zu schwimmen.

Im Germeringer See

12-Jährige vor dem Ertrinken gerettet

Germering - Die Wasserwacht rettete am Freitagabend eine 12-Jährige aus dem Germeringer See, die zu ertrinken drohte.

Ein 12-jähriges Mädchen versuchte am Freitagabend komplett bekleidet zur künstlichen Insel im Germeringer See zu schwimmen. Als sie mitten im See schwamm, verließen sie ihre Kräfte und sie drohte unterzugehen.

Die Retter der Wasserwacht konnten sie unverletzt aus dem See bergen. Sie gab an, dass sie keinen Badeanzug habe und sie deshalb bekleidet losschwamm. Das Mädchen wurde ihren Eltern übergeben.

tb 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Kommentare