+
Das Mädchen hatte versucht, zur künstlichen Insel auf dem Germeringer See zu schwimmen.

Im Germeringer See

12-Jährige vor dem Ertrinken gerettet

Germering - Die Wasserwacht rettete am Freitagabend eine 12-Jährige aus dem Germeringer See, die zu ertrinken drohte.

Ein 12-jähriges Mädchen versuchte am Freitagabend komplett bekleidet zur künstlichen Insel im Germeringer See zu schwimmen. Als sie mitten im See schwamm, verließen sie ihre Kräfte und sie drohte unterzugehen.

Die Retter der Wasserwacht konnten sie unverletzt aus dem See bergen. Sie gab an, dass sie keinen Badeanzug habe und sie deshalb bekleidet losschwamm. Das Mädchen wurde ihren Eltern übergeben.

tb 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare