Unfallfahrer konnte gestellt werden

Auf dem Balkon: Germeringer beobachtet Unfall und handelt 

Germering - Ein Unfallflüchtiger konnte gestellt werden. Ein Germeringer hatte den Täter von seinem Balkon aus beobachtet. 

Dank eines Zeugen konnte eine Unfallflucht geklärt werden. Der 50-jährige Germeringer saß am Samstagmittag auf seinem Balkon in der Tristanstraße, als er einen Knall von der Straße hörte und auf einen Unfall aufmerksam wurde. Der Fahrer eines Hyundai hatte einen geparkten Audi angefahren, begutachtete anschließend die Anstoßstelle, fuhr dann aber einfach weiter. 

Zunächst dachte der Zeuge auf dem Balkon, dass wohl kein Schaden an dem Audi enstanden sei. Als er die 46-jährige Besitzerin dann aber bei ihrem Auto sah, teilte er ihr seine Beobachtung doch mit.  

Die Frau informierte die Polizei, die den Fahrer eines entsprechend beschädigten Hyundai in der Umgebung ermitteln konnte. Der Fahrer: ein 81-jähriget Germeringer. 

An dem Audi der Frau war ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro entstanden. Der Verursacher muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.


tb

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Fürstenfeldbruck - Die Neuwahl zu Brucks OB soll im Mai 2017 über die Bühne gehen. Das teilte die Stadt am Mittwochabend mit.
Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Alling – Der Gemeinderat will in Klausur gehen um die anstehenden großen Aufgaben der Zukunft zu diskutieren. Dies wurde jetzt auf der ersten Haushaltssitzung im …
Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Kottgeisering – Das Projekt Seniorenwohnen (SeWoKo) in der Ortsmitte von Kottgeisering ist gescheitert: Mit knapper Mehrheit hat der Gemeinderat den Bau des …
Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Energie-Checks weiter kostenlos

Germering – Seit eineinhalb Jahren übernimmt die Stadt die Kosten der Energieberatung der Verbraucherzentrale und bietet zudem Belohnungen für alle Ratsuchenden. Jetzt …
Energie-Checks weiter kostenlos

Kommentare