+
Wird in den kommenden Wochen saniert: die 110kV-Freileitung der Bayernwerke.  

Bayernwerke sanieren Leitung

Germering – Der Energienetzbetreiber Bayernwerk bringt aktuell die 110kV-Leitung zwischen Murnau und Karlsfeld auf Vordermann. Die Sanierungsarbeiten betreffen auch das Stadtgebiet. Die Arbeiten werden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember durchgeführt.

Sie dienen vor allem der Betriebssicherheit. Isolatoren und Armaturen werden altersbedingt getauscht und erneuert.

Die ausführende Partnerfirma für das Bayernwerk ist die Hörmann Kommunikation & Netze GmbH aus Kirchseeon. Für ihre Arbeit werden die Mitarbeiter der Firma auch fremde Grundstücke betreten. Dabei wird der Stadt zufolge darauf geachtet, Flur- und Wegeschäden so gering wie möglich zu halten. Eigentümer betroffener Grundstücke wurden vom Bayernwerk über die geplanten Sanierungsarbeiten informiert. Die Versorgungssicherheit ist während der Instandhaltung nicht beeinträchtigt.  

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Fürstenfeldbruck/Germering - Ein 28-jähriger Münchner hat am Samstag gegen 23.20 Uhr gleich zwei Unfälle gebaut. Erst touchierte er beim Auffahren auf die B2 bei …
Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Gröbenzell - Eine Gröbenzellerin hat dafür gesorgt, dass die Polizei am Samstagmorgen gegen 2 Uhr einen betrunkenen 22-Jährigen aus dem Verkehr zog. Die Frau war hinter …
Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Kommentare