Die Randbereiche der Brücke der Landsberger über die Kreuzlinger Straße müssen saniert werden. archivforo

Arbeiten an Überführung

Betonsanierer lassen die Stadt sitzen

Germering - Das gibt’s auch nicht alle Tage: Eine Firma ergattert einen städtischen Auftrag über fast 100 000 Euro zur Betonsanierung. Zum vereinbarten Ausführungstermin kommt sie dann allerdings nicht.

Die Sanierung der Kappen genannten Randkanten der Überführung der Landsberger über die Kreuzlinger Straße hätte eigentlich im Juli beginnen und spätestens Mitte August beendet sein sollen. Eine Fachfirma für Betonsanierung aus Erlangen war vom Bauausschuss im Juni mit den Arbeiten beauftragt worden. Die Projektsumme lag bei rund 93 000 Euro.

Passiert ist dann allerdings nichts. „Das Unternehmen hat uns schlicht sitzen lassen“, erklärte OB Andreas Haas jetzt den Mitgliedern des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses. Der Auftrag soll jetzt neu ausgeschrieben werden. Die Stadt hat dabei die Hoffnung, dass die Auftragssumme möglicherweise niedriger wird als bisher. Sollte das Gegenteil der Fall sein, dann wird sich die Stadt an die Erlanger Firma wenden.

Die Sanierung der Kappen ist längst überfällig. Festgestellt wurde dies schon vor sechs Jahren. Aus finanziellen Gründen, die Stadt war damals mitten in der Haushaltskonsolidierung, war das aber immer wieder verschoben worden. Billiger ist die Reparatur in dieser Zeit nicht geworden. Vor zwei Jahren rechnete das Bauamt noch mit 45 000 Euro, daraus ist dann das doppelte geworden. Der Kostenanstieg wurde im Juni von der Verwaltung mit der nach wie vor „äußerst günstigen Arbeitslage für Fachfirmen zur Betonsanierung“ erklärt.

Die Erlanger Betonsanierer haben die Arbeiten im Juli nicht begonnen, ohne dies der Stadt mitzuteilen. Erst Mitte August haben sie dem Bauamt zufolge auf mehrere Anfragen der Stadt reagiert. Tenor: Man werde mit der Sanierung im Herbst beginnen. Das lehnte die Stadt allerdings ab. Grund: Während der Sanierung sei eine gute Witterung notwendig. Das sei im Herbst nicht zu gewährleisten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Kommentare