+
Ausgelaufenes Öl und Benzin wurde von der Feuerwehr Unterpfaffenhofen gebunden. 

Auf der Germeringer Spange

Bei Rot über die Ampel gefahren: 12 500 Euro Schaden

Germering - 12 500 Euro Schaden sind am Mittwoch bei einem Unfall an der Germeringer Spange entstanden. Der mutmaßliche Unfallverursacher hatte wohl trotz roter Ampel die Kreuzung überquert. 

Obwohl seine Ampel Rot zeigte, wollte ein Audifahrer (29) aus Germering am Mittwoch gegen 10.20 Uhr aus der Hartstraße nach links in die Germeringer Spange einbiegen. Dabei krachte er gegen eine Germeringer Seatfahrerin (55), deren Ampel Grün angezeigt hatte. 

Wie die Polizei mitteilt wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Unterpfaffenhofen säuberte die Unfallstelle von ausgelaufenem Öl und Treibstoffen. 

rm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Die Hausäcker-Affäre schlägt Wellen

Germering – Die mögliche Einflussnahme eines von mehreren Eigentümern auf die Bebauung der Hausäcker schlägt weiter Wellen. Ein Besitzer verurteilt das Vorgehen.
Die Hausäcker-Affäre schlägt Wellen

Kommentare