Polizei sucht Sprayer

Audi mit roten Wellen besprüht

Germering - Eine böse Überraschung erlebte ein Audi-Fahrer, als er am Mittwochmorgen zu seinem geparkten Auto kam. Über Nacht hatte sich ein Sprayer daran zu schaffen gemacht.

Der neuwertige Wagen war mit rotem Lack besprüht worden. Ein Unbekannter hatte ihn in der St. Cäcilia-Straße verschandelt. Die Sachbeschädigung am dem Audi A 3 passierte zwischen Dienstag 20 Uhr und Mittwoch 5.20 Uhr. 

Der unbekannte Täter ging offensichtlich an der rechten Fahrzeugseite vorbei und brachte im Bereich des Dachs und der Front des Autos ein wellenförmiges Muster an. Die Beseitigung der Schmierereien wird dem 31-jährigen Besitzer des Audis etwa 500 Euro kosten.

Die Polizei sucht derweil den Schuldigen. Zeugen werden gebeten, sich zu melden, Telefonnummer (089) 8941570. Nach Angaben von Inspektionssprecher Andreas Ruch sind solche Delikte in Germering sehr, sehr selten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Kommentare