+
Der Suzuki war nach dem Unfall nur noch Schrott und musste abgeschleppt werden.

Großmutter saß am Steuer

Kinder bei Unfall auf B2 verletzt

Germering - Fünf Verletzte bei Unfall auf der B2: Eine 61-Jährige ist am Samstag mit ihrem Suzuki in den Gegenverkehr gefahren. Warum, ist unklar. Mit im Auto saßen ihre zwei- und elf Jahre alten Enkelinnen.  

Die Münchnerin war gegen 14.30 Uhr auf der B2 Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Eichenau geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte der Suzuki frontal in den VW eines Eichenauers. Dieser stand gerade auf der Abbiegespur zu seinem Heimatort. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 61-Jährige und ihre beiden Enkelinnen sowie der Lenker des VW und seine Beifahrerin leicht verletzt. Zwei Notärzte versorgten die Betroffenen. Zusätzlich waren vier Rettungswagen im Einsatz. 30 Ehrenamtliche der Feuerwehr Alling leiteten den Verkehr um und sicherten die Unfallstelle. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei 10 000 Euro.

Nun sucht die Polizei Germering Zeugen, die sich unter Telefon (089) 8 94 15 70 melden.

vu

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Germering – Die Stadt ist zwar mit dem jüngsten Ausbau des Breitbandnetzes im Germeringer Norden und in der Industriestraße flächendeckend ans schnelle Internet …
Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Kommentare