Können wieder optimal für das Sportabzeichen trainieren: die Leichtathleten des SV Germering im sanierten Stadion. tb

Sanierung beendet

Stadion wieder wie neu

Germering – Zum Ende der Saison hat die Sportabzeichen-Gruppe der Leichtathletik-Abteilung das runderneuerte Stadion des SV Germering (SVG) getestet und den Sportbetrieb wieder aufgenommen. Alle Teilnehmer waren begeistert

Während der Dauer der Erneuerung von Anfang Juli bis Anfang September mussten die Sportler mit dem neben dem Stadion liegenden Sportplatz des Max-Born-Gymnasiums, wo es aber keine 400 Meter-Laufbahn gibt, vorlieb nehmen. Die Abnahme des Sportabzeichens war deswegen in dieser Zeit nur mit Einschränkungen möglich.

Im Zuge der Stadionsanierung sind die Laufbahn und die angrenzenden Sektoren mit einem neuen Belag versehen sowie die Sprunggruben erneuert worden. Die Anlage entspricht aus Sicht der SVG-Leichtahleten jetzt wieder den neuesten Anforderungen. Die ist auch für die Abnahme des Sportabzeichens wichtig. Zu den Disziplinen, die dafür ausgeübt werden müssen, zählen unter anderem Seilspringen, Kugelstoßen, Medizinballwurf, Weitsprung, Hochsprung, Schleuderball und verschiedene Laufstrecken.  

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Germering – Der Barfußpfad am Germeringer See steht kurz vor der Fertigstellung. Die Fundamente sind gelegt, die einzelnen Kammern müssen noch mit unterschiedlichen …
Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Olching – Neben den Planungen für den Teilabbruch und Ausbau der Grundschule Graßlfing, die einen Ganztagszweig bekommen soll, stehen nun die Grundschule Esting sowie …
Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Olching –Der Olchinger Wintersportverein veranstaltet im kommenden Jahr zum ersten Mal einen Familiensporttag, allerdings nicht in der Amperstadt, sondern in Mittenwald. …
Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Grafrath – Der Wegzug der Firma Cabero aus Grafrath und der damit befürchtete Einbruch bei der Gewerbesteuer schlägt weiter hohe Wellen. Und jetzt kommt auch noch …
Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Kommentare