+
Die Germeringer Stadtwerke haben im vergangenen Jahr erstmals wieder mehr Wasser verkauft als im Jahr zuvor.

Werkausschuss

Stadt verkauft mehr Wasser

Germering  - Die Stadtwerke haben im vergangenen Jahr erstmals wieder mehr Wasser verkauft als im Jahr zuvor. Eine Ursache ist wahrscheinlich der Anstieg der Bevölkerungszahlen.

In den vergangenen 15 Jahren ist der Wasserabsatz der Stadtwerke stetig gesunken. Als Gründe wurden im Werkausschuss regelmäßig das gestiegenen Umweltbewusstsein der Bevölkerung und sparsamere Spül- und Waschmaschinen sowie WC-Spülungen angegeben. Für die Stadtwerke bedeutete dies einen Rückgang an Einnahmen, dem mit einem Anstieg der Wassergebühren begegnet wurde. Im vergangenen Jahr ist dieser Trend erstmals umgedreht worden. Stadtwerkechef Roland Schmid stellte den Jahresbericht 2015 vor, der nicht nur einen Anstieg der Wasserförderung um 118 000 auf jetzt 2,32 Millionen Kubikmeter verzeichnet. Auch der Verkauf ist um 48 000 auf insgesamt 1,95 Millionen Kubikmeter gestiegen. Neben dem Anstieg der Einwohnerzahlen machte Schmid noch einen weiteren Grund für den höheren Wasserverbrauch der Germeringer aus: Der warme Sommer 2015 war auch nicht ganz unschuldig.

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare