Rund um Germering

Irrer Hundehasser legt Giftköder aus

Germering - Vorsicht Hundehalter: Rund um Germering hat offenbar ein irrer Hundehasser in den vergangenen Tagen Giftköder ausgelegt. Ein Tier ist bereits gestorben.

Dr. Marion Link von der Germeringer Tierklinik schlägt Alarm: In den vergangenen vier Tagen wurden bei ihr mehrere Hunde mit Vergiftungen in Behandlung gegeben. Beim Mischling eines Germeringers (35) kam jede Hilfe zu spät, drei andere Tier liegen im künstlichen Koma und schweben in Lebensgefahr. Ein Hund hat die Giftattacke überlebt.

Ganz offenkundig haben die Hunde Schneckenkorn gefressen. Wahrscheinlich war das mit Futter vermengt. Das Korn löst bei den Tieren schreckliche Krämpfe aus, schildert Marion Link. „Bei schneller Behandlung gibt es eine Chance. Ansonsten sterben die Hunde einen grauenhaften Tod.“

Wie Germerings Polizeichef Klaus Frank berichtet, muss einer der Köder auf einer Wiese östlich von Germering, also Richtung Freiham gelegen haben. Ein anderer Köder muss zwischen dem Golfplatz und der Bahnline Richtung Gut Wandelheim gelegen haben und ein weiterer in der Nähe des Abenteuerspielplatzes.

Zwei ganz ähnliche Vorfälle sind aus dem nahen Gauting (Kreis Starnberg) bekannt - die Gefahr ist örtlich also kaum einzugrenzen. Marion Link hat sogar den Verdacht, dass der Hundehasser gezielt verschiedene Spaziergeh-Areale auswählt.

Wie sie schildert, braucht ein betroffener Hund nach einer Magenspülung noch tagelang intensivste Betreuung, wenn er eine Chance aufs Überleben haben soll. st

Auch in Tölz ist ein Hundehasser unterwegs. Eine Tölzer Hundedame starb bereits.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt Waffenlager in Messi-Wohnung

Germering – Ein 53-jähriger Germeringer hatte gegenüber der Polizei schwere Vorwürfe gegen einen Bekannten erhoben. Ein 56-jähriger Germeringer, angeblich sein …
Polizei entdeckt Waffenlager in Messi-Wohnung

Warum die Post immer wieder geschlossen ist

Germering – Die Hauptpost neben der Bahnunterführung im Stadtzentrum verwirrt die Kunden zurzeit immer wieder mit unplanmäßigen Schließungen. Ein Leser des Münchner …
Warum die Post immer wieder geschlossen ist

153 Realschüler bekommen ihre Zeugnisse

Germering - Die Zeugnisübergabe an die Realschüler ist würdig über die Bühne gegangen. Auch, weil die Jugendlichen und die Gäste noch nichts vom Amoklauf in München …
153 Realschüler bekommen ihre Zeugnisse

Ateliertage: Ein Pokal als Dankeschön

Germering - Zwei Wochen lang haben einige Bildhauer auf dem Kasernengelände gesägt, gehämmert und geklopft. Herausgekommen sind schöne Bilder und Skulpturen. Diese waren …
Ateliertage: Ein Pokal als Dankeschön

Kommentare