+
Die Einsatzkräfte haben die Amper zwischen Grafrath und Kottgeisering abgesucht.

Auch Hubschrauber war im Einsatz

Rettungseinsatz an der Amper: Bootsfahrer retten Vermissten aus der Amper 

Grafrath - Am Samstagvormittag hat es an der Amper zwischen Grafrath und Kottgeisering ein Großaufgebot an Rettern gegeben: Ein Mann wurde vermisst. 

Wie die Polizei unserer Onlineredaktion mitteilte, fehlte von dem 88-Jährigen seit dem Morgen jede Spur. Er leidet an Demenz. Am Samstagnachmittag folgte dann die Entwarnung: Der Mann war um 14.14 Uhr von zwei Bootsfahrern aus der Amper gezogen und der Polizei übergeben worden. Daraufhin wurde der Senior in die Kreisklinik Fürstenfeldbruck gebracht, dort untersucht und anschließend wieder entlassen.

Bei der Vermisstensuche an der Amper zwischen Grafrath und Kottgeisering halfen am Samstag etwa 40 Einsatzkräfte mit - vor Ort waren BRK, Feuerwehr, Polizei und Wasserwacht. Sogar ein Hubschrauber flog die Gegend ab.

Gerade bei Schlauchbootfahrern und anderen Hobby-Paddlern ist die Amper sehr beliebt. 

kg

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Germering – Die Stadt ist zwar mit dem jüngsten Ausbau des Breitbandnetzes im Germeringer Norden und in der Industriestraße flächendeckend ans schnelle Internet …
Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Kommentare