Am Kastanienweg

Gröbenzeller SPD beantragt 15. Spielplatz

Gröbenzell – Am Kastanienweg soll ein Spielplatz gebaut werden – zumindest wenn es nach der SPD-Fraktion im Gemeinderat geht.

Fraktionschef Peter Falk hat jetzt einen entsprechenden Antrag gestellt. Seinen Recherchen zufolge gibt es in der Gröbenbachgemeinde derzeit 14 öffentliche Kinderspielplätze. Diese seien über das Gemeindegebiet verteilt und gut in die Wohngebiete aufgeteilt. „Für die Mehrheit der Gröbenzeller Kinder ist ein Spielplatz von ihrem Zuhause aus gut erreichbar“, lautet Falks Fazit.

Allerdings gibt es seiner Ansicht nach eine Ausnahme: der Nordwesten der Gemeinde. Die hier nächstgelegenen Spielplätze würden sich am Olchinger See, also auf Olchinger Gemeindegebiet, beziehungsweise im „Lichtenviertel“ befinden und seien für viele nicht mehr fußläufig erreichbar.

Deshalb schlägt er vor, auf einem gemeindlichen Grundstück am Kastanienweg eine öffentliche Spielfläche zu errichten. In einem Bebauungsplan von 1987 habe man dort bereits eine Grünanlage mit Spielplatz vorgesehen. „Dieser Spielplatz wurde jedoch bis heute nicht gebaut“, so Falk. Dort befindet sich derzeit eine Streuobstwiese, die aber vor allem dem Freilauf von Hunden dient und einen entsprechend ungepflegten Zustand aufweist.  

sw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Säure-Attacke auf Autos

Jesenwang - Es besteht der Verdacht, dass jemand mit Absicht mehrere Autos in Jesenwang mit einer ätzenden Säure übergossen beziehungsweise bespritzt hat. Die Polizei …
Rätsel um Säure-Attacke auf Autos

Landkreis zahlt freiwillig mehr Sozialhilfe

Landkreis - Sozialhilfe-Empfänger sollen künftig mehr Geld bekommen. Der Landkreis will ihnen eine freiwillige Leistung zusätzlich zum Regelsatz zukommen lassen.
Landkreis zahlt freiwillig mehr Sozialhilfe

Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Emmering - Die Öko-Metzgerei Landfrau  - die hauseigene Metzgerei der Hofpfisterei -  bittet ihre Kunden, bestimmte Wurstsorten nicht zu verzehren. Sie könnten mit …
Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Fürstenfeldbruck - Bettina M. war so froh, als sie endlich eine Wohnung fand. Doch ein übler Gestank wollte einfach nicht verschwinden. Dann erfuhr sie: In ihrer Wohnung …
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Kommentare