Unfallfahrer flüchteten

Kaufland-Parkplatz: Autos wurden angefahren

Gröbenzell - Auf dem Kaufland-Parkplatz wurden am Wochenende gleich zwei Autos angefahren. In beiden Fällen ist der Unfallfahrer geflüchtet.

Eine 66-jährige Münchnerin stellte am Freitag gegen 12.30 Uhr ihren silbernen Mercedes auf dem Parkplatz bei Kaufland ab. Noch während sie Auto saß, fuhr ihr eine Frau hinten links ins Auto. Sofort sprang die Mercedes-Fahrerin aus ihrem Wagen und versuchte die Unfallfahrerin aufzuhalten. Doch die fuhr in ihrem blauen VW einfach weg. Die Mercedes-Fahrerin hatte sich aber das Kennzeichen gemerkt. Der VW ist auf einen 80-jährigen Münchner zugelassen. Der Schaden an dem Mercedes: etwa 1000 Euro.

Ebenfalls auf dem Kaufland-Parkplatz wurde am Samstag, 30. Juli, zwischen 14 und 14.45 Uhr der silbergraue Opel einer 51-jährigen Eichenauerin hinten links angefahren. Es entstand ein Schaden von etwa 600 Euro. Der Verursacher fuhr weg. Ein Zeuge übergab aber einen Zettel mit dem Kennzeichen an die Opel-Fahrerin. Bei dem Unfallauto handelt sich dabei offenbar um ein Taxi. Der Zeuge war aber offenbar in Eile, die Geschädigte konnte ihn nicht nach dem namen fragen. Er wird gebeten, sich bei der Polizei Gröbenzell unter (0 81 42) 5 95 20 zu melden, weil er genauere Angaben zum Unfallhergang machen könnte.

tb

Wo kann man in FFB parken? Hier finden Sie ein Übersicht über die Parkplatzmöglichkeiten in Fürstenfeldbruck.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Fürstenfeldbruck - Die Neuwahl zu Brucks OB soll im Mai 2017 über die Bühne gehen. Das teilte die Stadt am Mittwochabend mit.
Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Alling – Der Gemeinderat will in Klausur gehen um die anstehenden großen Aufgaben der Zukunft zu diskutieren. Dies wurde jetzt auf der ersten Haushaltssitzung im …
Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Kottgeisering – Das Projekt Seniorenwohnen (SeWoKo) in der Ortsmitte von Kottgeisering ist gescheitert: Mit knapper Mehrheit hat der Gemeinderat den Bau des …
Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Energie-Checks weiter kostenlos

Germering – Seit eineinhalb Jahren übernimmt die Stadt die Kosten der Energieberatung der Verbraucherzentrale und bietet zudem Belohnungen für alle Ratsuchenden. Jetzt …
Energie-Checks weiter kostenlos

Kommentare