Geschäftsführerin Beate Abel-Riemensperger und ihr Team blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Foto: tb

Bilanz 

Volkshochschule stemmt 944 Veranstaltungen im Jahr

Gröbenzell – Mit mehr als 111 000 geleisteten Teilnehmerdoppelstunden und 944 Veranstaltungen im Jahr liegt die Volkshochschule (VHS) Gröbenzell auf Platz 16 der oberbayerischen Volkshochschulen. Das ging aus dem Bericht von Geschäftsführerin Beate Abel-Riemensperger hervor, den sie auf der Jahresmitgliederversammlung präsentierte.

2015 war vor allem die Kooperation mit dem Bund Naturschutz (Repair Café) und dem Bayerischen Rundfunk (Hörpfade) hervorzuheben. Der Höhepunkt sei im Sommer das Internationale Fest gewesen, gestaltet von den zahlreichen Sprachkursen und ihren Dozenten. Der Kassenbericht von Schatzmeister Daniel Schneider zeigte, dass die VHS trotz einiger Investitionen in Ausstattung und Räumlichkeiten auch wirtschaftlich auf einem soliden Fundament steht.

Besonders erfreulich war für die Mitarbeiterinnen, so Abel-Riemesperger, dass durch die Erweiterung der Geschäftsräume jede ihren eigenen Arbeitsplatz erhielt. Durch die starke Zunahme an Teilnehmern und die Aufnahme vieler Kurse des Forum Gröbenzell wurden die Arbeitszeiten aufgestockt und eine weitere Teilzeitstelle geschaffen. Unter anderem haben der Spielkreis alte Musik, die GröbenExen sowie Gesundheits- und Kreativ-Kurse bei der VHS eine neue „Heimat“ gefunden. Das ist auch das Stichwort für das neue Semester. Das Thema ist „Heimat in Bewegung“.  tb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Germering – Die Stadt ist zwar mit dem jüngsten Ausbau des Breitbandnetzes im Germeringer Norden und in der Industriestraße flächendeckend ans schnelle Internet …
Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Kommentare