+
Dieses Fachwerkhaus ist ein Überbleibsel der Torf- und Mulle-Fabrik, die in Haspelmoor betrieben wurde. ArchivFoto: 

Denkmalschutz

Altes Ingenieurshäusl wird renoviert

Hattenhofen – Die Gemeinde gibt einen Zuschuss für Renovierungsarbeiten an einem Baudenkmal in Haspelmoor: Die Rede ist vom so genannten Ingenieurshäusl beziehungsweise Stegemann-Haus an der Bahnhofstraße 18.

Dieses Fachwerkhaus ist ein Überbleibsel der Torf- und Mulle-Fabrik, die in Haspelmoor bis nach dem Ersten Weltkrieg betrieben wurde – wahrscheinlich war das Fachwerkhäuschen der Wohnsitz eines leitenden Angestellten. Die jetzigen Bewohner renovieren nun die Remise, ein Wirtschaftsgebäude im rückwärtigen Teil des Anwesens. Beide Gebäude stehen unter Denkmalschutz.

Sofern auch das Landratsamt einen Zuschuss gibt, steuert die Gemeinde ebenfalls zwei Prozent zu den Baukosten bei, maximal aber 5012 Euro. Das gab Bürgermeister Franz Robeller (UWG Haspelmoor) im Gemeinderat bekannt.

Die krumme Zahl resultiert daraus, dass die Förder-Richtlinien noch aus D-Mark-Zeiten stammen, erklärte Robeller. Die vorherige Höchstförderung betrug 10 000 Mark. (fd)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Damit Luca warm und sicher krabbeln kann

Fürstenfeldbruck – Neun Monate ist Luca alt. Er krabbelt schon fleißig herum, macht erste Versuche, alleine aufzustehen. Doch so gemütlich und sicher wie andere Babys …
Damit Luca warm und sicher krabbeln kann

Tourismus-Stelle um Hälfte gekürzt

Fürstenfeldbruck - Überraschung in der Diskussion um die Schaffung eines Tourismus-Managers: Der Personalausschuss des Kreistags beschloss, keine ganze, sondern nur eine …
Tourismus-Stelle um Hälfte gekürzt

Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Fürstenfeldbruck - Die Neuwahl zu Brucks OB soll im Mai 2017 über die Bühne gehen. Das teilte die Stadt am Mittwochabend mit.
Fürstenfeldbruck: OB-Wahl soll im Mai 2017 stattfinden

Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Alling – Der Gemeinderat will in Klausur gehen um die anstehenden großen Aufgaben der Zukunft zu diskutieren. Dies wurde jetzt auf der ersten Haushaltssitzung im …
Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Kommentare