+
Das ist das Ding! Das Fahrzeug kostete 104 000 Euro. 

Neues Feuerwehrauto

Jesenwang/Pfaffenhofen – Die Feuerwehr hat aufgerüstet und verfügt über ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug. Vor kurzem wurde die 104 000 Euro teure Neuanschaffung von Pfarrer Wolfgang Huber gesegnet. In seiner Predigt hob er die Wichtigkeit ehrenamtlicher Feuerwehren hervor.

Wie wichtig die Investition sei, betonte Jesenwangs Bürgermeister Erwin Fraunhofer. Daher seien die Kosten im Gemeindehaushalt unbürokratisch aufgenommen worden. Sein Vorgänger, Altbürgermeister Hans Wieser, bekam beim Fest von Kreisbrandrat Hubert Stefan die bayerische Feuerwehr-Ehrenmedaille verliehen. Die Zusammenkunft nutzte auch der Vorsitzende von „Pro Luftfahrt“: Er dankte der Pfaffenhofener Wehr für deren Hilfe nach dem Flugzeugabsturz in Jesenwang.  

tb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare