+

Keine Hinweise auf Brandstiftung

Hoher Sachschaden bei Hallenbrand

Unterschweinbach - Eine Halle und die nebenliegende Garage eines Installateur-Betriebs an der Benzstraße in Unterschweinbach sind bei einem Dachstuhlbrand schwer beschädigt worden.

Bei dem Feuer starben zwei Hasen, die in der Halle gehalten wurden. Die Besitzerin war untröstlich. In der Garage wurden laut Polizei außerdem zwei Autos und einige andere Geräte völlig zerstört. Die Feuerwehren aus Maisach, Unterschweinbach, Aufkirchen und Oberschweinbach mussten das Dach von oben öffnen, um an den Brandherd zu kommen. Dies machten die Kameraden unter Atemschutz teils von der Drehleiter aus, teils direkt auf den Balken stehend, wie Kreisbrandinspektor Jörg Ramel erklärte.

Bilder vom Brand

Bilder vom Brand in Unterschweinbach

Die Wehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das daneben liegende Wohnhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 200 000 Euro. Hinweise auf Brandstiftung wurden nicht gefunden, die genaue Ursache ist unklar. Ein Anwohner hatte gegen zehn Uhr den Geschädigten vom Brand informiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B 471 wird saniert: Sperrung jeweils in der Nacht

Landkreis – Mitte/Ende Oktober wird die B 471 zwischen Geiselbullach und Esting saniert. Die Straße wird dann jeweils in den Nächten und an einem Wochenende total für …
B 471 wird saniert: Sperrung jeweils in der Nacht

KommEnergie feiert zehnjähriges Bestehen

Östlicher Landkreis – Vor zehn Jahren gründeten Puchheim, Gröbenzell und Eichenau gemeinsam mit dem Stromkonzern Eon – heute nennt sich der Partner Bayernwerke – die …
KommEnergie feiert zehnjähriges Bestehen

Jetzt anmelden für die Kreiskulturtage 2017

Landkreis – Die Kreiskulturtage 2017 werfen ihren Schatten voraus. Künstler können sich ab sofort um die Teilnahme bewerben.
Jetzt anmelden für die Kreiskulturtage 2017

Kommentare