Udo Litterscheid ist tot

Tiefe Bestürzung in der Redaktion

Unser Handball-Reporter ist tot: Tagblatt und Sportler trauern um Udo Litterscheid

Fürstenfeldbruck - Die unfassbar traurige Nachricht erreichte uns am späten Freitagnachmittag: Udo Litterscheid, der Handball-Experte der Tagblatt-Redaktion, ist tot.

Udo Litterscheid wurde nur 49 Jahre alt. Tragisch auch die Umstände, wie er in seiner Wohnung in Utting gefunden wurde: In der Sportredaktion, mit der Litterscheid üblicherweise mehrmals täglich Kontakt hatte, wunderte man sich, dass für das Wochenende noch keine Berichte von ihm eingetroffen sind. Auf Anrufe und Mails wurde nicht reagiert. Der Sportredakteur informierte deshalb einen mit Litterscheid befreundeten Fußballtrainer aus Schondorf, der sich sofort auf den Weg ins benachbarte Utting machte. Der fand Litterscheid dann tot in der Wohnung.

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Turnhallen beschmiert 

Gröbenzell - Schmierfinken waren in Gröbenzell unterwegs. Sie haben vor allem Turnhallen besprüht.  
Turnhallen beschmiert 

Einbrecher erbeutet Schmuck im Wert von 5000 Euro 

Fürstenfeldbruck - Schmuck im Wert von 5000 Euro hat ein Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in Aich erbeutet. Die Bewohner waren im Urlaub.
Einbrecher erbeutet Schmuck im Wert von 5000 Euro 

Rentner fährt in Schaufenster 

Germering - Eigentlich wollte ein Germeringer Renter nur einparken. Doch dann rutschte er vom Brems- aufs Gaspedal und krachte ins Schaufenster eines Ladens. 
Rentner fährt in Schaufenster 

Von der Rottbacher Ziegelei und dem Oberlappacher Bierdurst

Maisach – Der unentwegte Kampf der Oberlappacher ums eigene Bier: Davon erzählt ein Aufsatz im neuen „Meisaha“-Heft zur Gemeindehistorie. Im achten Jahr erscheint die …
Von der Rottbacher Ziegelei und dem Oberlappacher Bierdurst

Kommentare