Wasser marsch: Eine Riesengaudi haben die Buben aus den Flüchtlingsfamilien mit dem Feuerlöscher. foto: tb

Übung in Maisach

So löscht man in Bayern

Maisach – Einen Einblick in die Arbeit der Maisacher Feuerwehr haben im Ort lebende Asylbewerber bekommen. Die Brandhelfer hatten sie zu einer gemeinsamen Übung eingeladen. Die 45 Flüchtlinge hörten interessiert zu, als die Feuerwehrleute ihnen ihre Aufgaben erläuterten.

Dann ging’s an die Praxis: Zusammen mit jugendlichen Kameraden konnten die Asylbewerber an verschiedenen Stationen den Umgang mit einem Feuerlöscher üben. Hierzu stellte der Kreisfeuerwehrverband eine Simulationsanlage zur Verfügung. Höhepunkt war die dargestellte Fettexplosion. Die aufgebaute Malstation gefiel vor allem den Kindern.

Zum Abschluss führten die Feuerwehrkräfte die Asylbewerber durch das Spritzenhaus und zeigten ihnen die Einsatzfahrzeuge und Gerätschaften. Danach klang die Übung mit einer gemeinsamen Brotzeit aus. Alle Beteiligten waren der Ansicht, dass die Aktion eine sehr gute Gelegenheit war, um wechselseitige Berührungsängste und Vorurteile auszuräumen.  tb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Fürstenfeldbruck - Bettina M. war so froh, als sie endlich eine Wohnung fand. Doch ein übler Gestank wollte einfach nicht verschwinden. Dann erfuhr sie: In ihrer Wohnung …
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Kinderhaus macht Gewinn

Egenhofen – Kinderhäuser sind keine Unternehmen und müssen keine Gewinne machen. Umso erfreuter nahmen die Gemeinderäte die Jahresrechnung der Kinderhauses Aufkirchen …
Kinderhaus macht Gewinn

Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Jesenwang – Eine deutliche Zunahme der Hobbyfliegerei auf dem Jesenwanger Flugplatz beklagt die Bürgervereinigung (BV) Fluglärm – „sehr zum Leidwesen der lärmgeplagten …
Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Zankenhausener stellt in Glyptothek aus

Zankenhausen – Wahre Schönheit ist zeitlos. Die antiken Skulpturen in der Münchner Glyptothek haben in über 2000 Jahren nichts von ihrer Faszination eingebüßt. „Worin …
Zankenhausener stellt in Glyptothek aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion