Im Kreisel in Olching

Kradfahrer (16) prallt mit Autofahrer (18) zusammen

Maisach - Am Freitagabend gegen 20 Uhr kam es auf der Estinger Straße in Maisach zu einem Verkehrsunfall. Ein junger Autofahrer und ein noch jüngerer Kradfahrer krachten zusammen.

Der 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrades war auf der Estinger Straße ortsauswärts unterwegs und wollte den dortigen Kreisverkehr geradeaus in Fahrtrichtung Olching durchfahren.

Als der 16-Jährige Kradfahrer bereits in den Kreisverkehr eingefahren war, nahm ihm aber ein 18-jähriger Führerscheinneuling, der seinerseits mit seinem Auto von der Straße „Am Strasserwinkel“ in den Kreisverkehr einfuhr, die Vorfahrt und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Kradfahrer stürzte dabei auf die Straße. Er zog sich bei dem Verkehrsunfall diverse Prellungen zu.

Sein Krad wurde gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. An beiden Fahrzeugen, sowie dem Verkehrszeichen, entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

tb 

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare