+
Dieser Porsche ist im Graben gelandet.

Fahrer landet im Graben

Porsche geschrottet: 75.000 Euro Schaden

Maisach - Ein Münchner (52) hat auf der Straße von Maisach Richtung Stefansberg seinen Porsche geschrottet. Der Schaden wird auf 75.000 Euro geschätzt.

Wie die zuständige Olchinger Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Feiertag Christi Himmelfahrt gegen 13 Uhr. Der Mann war mit dem Boliden auf der Kreisstraße FFB1 unterwegs. Auf Höhe von Frauenberg kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Front des Porsche in den Straßengraben. Dann drehte sich das Auto in der Luft und schlug nochmals auf: mit Front und Heck im Graben. Der Fahrer schaffte es aber, selbst auf dem Porsche auszusteigen.

Warum der Mann von der Spur abkam, wird derzeit ermittelt. Bei dem Unfall zog sich der Münchner ein Schleudertrauma und diverse Hämatome zu. Er wurde in die Kreisklinik gebracht. Den Schaden am Porsche schätzt die Polizei auf 75.000 Euro.

Die Straße war nur ganz kurz gesperrt: Als das Auto abgeschleppt wurde.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Fürstenfeldbruck/Germering - Ein 28-jähriger Münchner hat am Samstag gegen 23.20 Uhr gleich zwei Unfälle gebaut. Erst touchierte er beim Auffahren auf die B2 bei …
Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Gröbenzell - Eine Gröbenzellerin hat dafür gesorgt, dass die Polizei am Samstagmorgen gegen 2 Uhr einen betrunkenen 22-Jährigen aus dem Verkehr zog. Die Frau war hinter …
Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Kommentare