Beim Münchner Stadtlauf: Rosemarie Wollenweber (77) sagt, „man muss sich Ziele setzen“. Foto: tb

Maisach/München

Schnelle Austrägerin

Maisach/München – Seit bald 40 Jahren arbeitet Rosemarie Wollenweber als Zeitungsträgerin beim Merkur. Jetzt hat sie eine zusätzliche Herausforderung gesucht.

Nachdem ihre Tochter immer wieder Halbmarathons absolviert, dachte sich die 77-Jährige: Das kann ich auch. Die Maisacherin also nahm unlängst in der Altersklasse 75 am Münchner Stadtlauf teil. Gut, ein Halbmarathon wurde es nicht direkt, aber immerhin: Die 77-Jährige, die auch im Merkur-Trägerrat sitzt, absolvierte die Distanz über fünf Kilometer in 55,42 Minuten. „Andere waren zwar schneller, aber das macht nichts. Es hat Spaß gemacht“, sagt Rosemarie Wollenweber.  st

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Alling – Der Gemeinderat will in Klausur gehen um die anstehenden großen Aufgaben der Zukunft zu diskutieren. Dies wurde jetzt auf der ersten Haushaltssitzung im …
Alling plant Bürgerzentrum und zahlt für Wasserleitungen

Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Kottgeisering – Das Projekt Seniorenwohnen (SeWoKo) in der Ortsmitte von Kottgeisering ist gescheitert: Mit knapper Mehrheit hat der Gemeinderat den Bau des …
Absage an Senioren-Wohnen im Zentrum

Energie-Checks weiter kostenlos

Germering – Seit eineinhalb Jahren übernimmt die Stadt die Kosten der Energieberatung der Verbraucherzentrale und bietet zudem Belohnungen für alle Ratsuchenden. Jetzt …
Energie-Checks weiter kostenlos

Fursty: Nachhaken bei Regierung

Fürstenfeldbruck – Die Stadt wartet auf eine Rückmeldung von Seiten der Regierung von Oberbayern und vom Sozialministerium zum Thema Dependance am Fliegerhorst. 
Fursty: Nachhaken bei Regierung

Kommentare