+
Der Mann hatte wohl zu tief ins Glas geschaut.

Wiesn-Gast pöbelt an S-Bahn

Mammendorf – Ein 27-Jähriger aus Olching ist in der Nacht auf Donnerstag in der S-Bahn eingeschlafen. Als ihn Mitarbeiter der Bahn zum Aussteigen bewegen wollten, wurde er handgreiflich.

Der Mann war auf dem Heimweg vom Oktoberfest mit 1,22 Promille Alkohol im Blut in der S 3 eingenickt und bis nach Mammendorf gefahren. Dort wurde er gegen 1 Uhr durch eine mitfahrende Streife der Deutschen Bahn geweckt, da die S-Bahn abgestellt werden sollte und nicht mehr weiterfuhr.

Doch der Olchinger wollte nicht aussteigen. Erst beleidigte er die Mitarbeiter der Bahn. Als sie ihn an den Armen griffen und aus der S-Bahn führen wollten, soll der Olchinger sich gewehrt haben. Auf dem Bahnsteig hat er laut den DB-Angestellten versucht, sie zu treten und mit dem Kopf zu stoßen. Die vom Lokführer alarmierten Polizisten ließen den alkohlisierten Mann einen Atemalkoholtest machen.

vu

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Fürstenfeldbruck/Germering - Ein 28-jähriger Münchner hat am Samstag gegen 23.20 Uhr gleich zwei Unfälle gebaut. Erst touchierte er beim Auffahren auf die B2 bei …
Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Gröbenzell - Eine Gröbenzellerin hat dafür gesorgt, dass die Polizei am Samstagmorgen gegen 2 Uhr einen betrunkenen 22-Jährigen aus dem Verkehr zog. Die Frau war hinter …
Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Kommentare