Peter Lackerschmidist neuer Geschäftsführer der Industha.

Gewerbeflächen

Neue Leitung bei der Industha

Fürstenfeldbruck - Nach rund zwei Jahren hat Andreas Hackmann Ende Februar die Industha verlassen. Die Gesellschafter Stadt und Sparkasse setzen nun Peter Lackerschmid als Geschäftsführer ein.

 Er wohnt in Oberschweinbach, ist seit mehr als 40 Jahren freiberuflich als Architekt tätig und war mehr als 30 Jahre lang in der Sparkasse Fürstenfeldbruck beschäftigt, davon 20 Jahre als leitender Angestellter und Leiter der Bauabteilung. Seine fachlichen Schwerpunkte lagen unter anderem in der Projektsteuerung von Sparkassenneubaumaßnahmen und in der Immobilienverwaltungen. Zusätzlich hat er (un)bebaute Grundstücke bewertet. Nun soll er zukunftsträchtige Gewerbeflächen entwickeln und Unternehmen ansiedeln.

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Germering – Die Stadt ist zwar mit dem jüngsten Ausbau des Breitbandnetzes im Germeringer Norden und in der Industriestraße flächendeckend ans schnelle Internet …
Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Kommentare