„Wir haben in unseren Betrieben nichts zu verbergen.“Alexander Hill, Brucker Schlachthof

Metzger setzen auf Transparenz im Kampf gegen die großen Firmen

Olching – Für die FFB-Schau hatten sich auch die Mitglieder der Metzgerinnung und Vertreter von Brucker Land etwas Besonderes überlegt. In Halle T erzählten Inhaber kleinerer Betriebe – vor allem Metzger und Bäcker – über ihren Kampf, gegenüber der Großindustrie bestehen zu können.

Viele Geschäfte mussten laut ihrer Aussage in den vergangenen Jahren bereits schließen. Während ein Betrieb früher mit der Haltung von 500 Schweinen konkurrenzfähig gewesen sei, seien heute 1500 Tieren nötig, um am Ende alle Rechnungen begleichen zu können, hieß es.

Rita Multerer, Vize-Vorsitzende des Netzwerks Brucker Land, sieht der Zukunft trotzdem optimistisch entgegen. „Das Konsumverhalten der Verbraucher ändert sich. Immer mehr, vor allem junge Menschen, legen wieder mehr Wert auf nachhaltig und fair produzierte Waren.“

Transparenz hat auch für Alexander Hill vom Brucker Schlachthof hohe Priorität: „Wir haben in unseren Betrieben nichts zu verbergen. Respekt bei der Schlachtung und der gewissenhafte Umgang mit den Tieren sind sehr wichtig.“ Denn die Verbraucher seien es, die mit ihrem Kaufverhalten die Wirtschaft beeinflussen und damit das Überleben der Betriebe sichern. Einer, der Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist Richard Bartels von der Gruppierung Slow Food. „Ich will wissen woher mein Fleisch kommt, sonst macht Essen keinen Spaß mehr.“  (mg)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Emmering - Die Öko-Metzgerei Landfrau  - die hauseigene Metzgerei der Hofpfisterei -  bittet ihre Kunden, bestimmte Wurstsorten nicht zu verzehren. Sie könnten mit …
Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Fürstenfeldbruck - Bettina M. war so froh, als sie endlich eine Wohnung fand. Doch ein übler Gestank wollte einfach nicht verschwinden. Dann erfuhr sie: In ihrer Wohnung …
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Kinderhaus macht Gewinn

Egenhofen – Kinderhäuser sind keine Unternehmen und müssen keine Gewinne machen. Umso erfreuter nahmen die Gemeinderäte die Jahresrechnung der Kinderhauses Aufkirchen …
Kinderhaus macht Gewinn

Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Jesenwang – Eine deutliche Zunahme der Hobbyfliegerei auf dem Jesenwanger Flugplatz beklagt die Bürgervereinigung (BV) Fluglärm – „sehr zum Leidwesen der lärmgeplagten …
Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Kommentare