Horror-Unfall: Olchingerin in Lebensgefahr - Tochter traumatisiert

Olching - In Hohenkammer (Kreis Freising) wurde eine Olchingerin mit ihrem Mazda gegen einen Baum geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Die 13-jährige Tochter musste alles mitansehen.

Der Unfall passierte, weil ein entgegenkommender 27-Jähriger auf regennasser Straße in einer Kurve die Kontrolle über seinen Opel verlor und das Auto der 43-jährigen Mutter rammte. Der 27-Jährige flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Getreidefeld. Nach einer Verfolgungsjagd mit Hubschrauber, Polizeihunden, Streifenwagen und Feuerwehr wurde der Mann schließlich gestellt. Er hatte 1,4 Promille.

Bilder vom Unfallort

Betrunkener baut schweren Unfall auf B13

Die Olchingerin erlitt diverse Knochenbrüche, unter anderem am Becken und an beiden Oberschenkeln. Ihre Tochter saß auf dem Beifahrersitz und kam mit leichteren Blessuren davon, ist aber nach Auskunft der Polizei völlig traumatisiert. Sie hat den Horrorunfall und die anschließende Rettungsaktion bei vollem Bewusstsein erlebt. „Die seelischen Wunden sind sicherlich viel schlimmer für das Kind als die körperlichen Verletzungen“, so ein Sprecher. Das Mädchen wird nach seiner Entlassung aus der Klinik von Fachleuten betreut werden.

Rubriklistenbild: © Lehmann

Meistgelesene Artikel

Olchinger Volksfest: Unfall am Kinderkarussell

Olching - Schock am Olchinger Volksfest: Dort ist am Sonntag beim Kinderkarussell ein Wagen aus der Halterung gefallen. Dabei wurden eine Neunjährige und ihre Mutter …
Olchinger Volksfest: Unfall am Kinderkarussell

Zu Fuß: Kassiererin jagt Ladendieb

Olching - Eine ungewöhnliche Verfolgungsjagd ereignete sich am Samstagnachmittag in Olching. Ein 31-Jähriger wollte eine Speicherkarte klauen, woraufhin ihm die …
Zu Fuß: Kassiererin jagt Ladendieb

Geparktes Auto an einem Nachmittag dreimal gerammt

Olching - Geht doch gar nicht? Geht jawohl. Am Samstag wurde ein und dasselbe Auto innerhalb von drei Stunden dreimal angefahren.  
Geparktes Auto an einem Nachmittag dreimal gerammt

Aggressionen auf dem Volksfest - Polizei muss eingreifen

Olching - Das Wochenende auf dem Volksfest war ereignisreich. Aber nicht nur im positiven Sinne: Die Polizei musste mehrmals eingreifen, weil Besucher aggressiv waren.
Aggressionen auf dem Volksfest - Polizei muss eingreifen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion