Polizeibericht

Polizei stoppt Promillefahrer

Gleich mehrere betrunkenen Autofahrer sind am Wochenende durch die Germeringer Polizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Am Freitagmittag erwischte es in Gilching einen 65-jährigen Rentner, bei dem über 0,5 Promille festgestellt wurden. Am Freitagabend wurde dann gegen 22 Uhr ebenfalls in Gilching bei einem 33-jährigen Einzelhandelskaufmann ebenfalls ein Wert von über 0,5 Promille gemessen. Diese beiden erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Monat Fahrverbot und mehreren Hundert Euro Bußgeld. Am Samstag gegen 17 Uhr wurde dann ein 43-jähriger Germeringer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise angehalten. Zwei Polizeibeamte hatten in ihrer Freizeit den Schlangenlinien fahrenden VW bemerkt und angehalten. Der Alkotest ergab dann einen Wert weit über 1,1 Promille. Der Führerschein des Zimmermanns wurde sichergestellt. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare