Puchheim

Turnhallen wieder frei für Vereine

Puchheim – Die Puchheimer Vereine können aufatmen: Ab dem 13. September können sie wieder die Turnhallen von Realschule und Gymnasium nutzen. Die Stadt hat die Hallen freigegeben. Das teilte Vize-Bürgermeister Rainer Zöller (CSU) im Ferienausschuss mit.

Bis etwa vor einem Vierteljahr waren in den zwei Puchheimer Turnhallen noch etwa 70 Asylbewerber untergebracht gewesen. Diese wurden aber in Gemeinschaftsunterkünfte in anderen Landkreisen verlegt. Das wurde von der Regierung von Oberbayern für alle in Hallen untergebrachten Flüchtlinge veranlasst. „Derzeit werden noch kleinere Reparaturarbeiten im Sanitärbereich durchgeführt“, informierte Zöller die Ausschussmitglieder.

Wie berichtet sind die Ein- und Dreifachturnhalle im Puchheimer Schulzentrum in die Jahre gekommen und dementsprechend marode. Saniert werden sollen sie nicht mehr. Denn das hätte rund zehn Millionen Euro gekostete. Deshalb hat der Kreistag vor kurzem beschlossen, dass ein kompletter Neubau sinnvoller sei. Dieser würde nach einer ersten Schätzung ebenfalls zehn Millionen Euro kosten.  hk

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion