In Olching

Randale in Asyl-Unterkunft

Olching – In der Asyl-Unterkunft an der Georgenstraße hat ein 17-jähriger Afghane am Dienstagnachmittag einen Sicherheitsmann angegriffen.

 Grund: Ihm war untersagt worden, einen für ihn verbotenen Hintereingang zu benutzen. Eine Securityfrau zog den Afghanen von ihrem Kollegen. Der Asylbewerber warf daraufhin einen Feuerlöscher gegen die Wand. Die Polizei beruhigte den unbegleiteten jungen Flüchtling. Allerdings wehrte er sich dann dagegen, in eine Klinik gebracht zu werden. Der 17-Jährige trat laut Polizei wild um sich und traf einen Polizisten am Oberschenkel, verletzte den Beamten aber nicht.

Der Afghane wurde ins Bezirkskrankenhaus Haar gebracht. Von hier flüchtete er. Um 6 Uhr in der Früh war er wieder an der Georgenstraße. Die Polizei musste ihn erneut nach Haar bringen. Der 17-Jährige wird wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia</center>

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Säure-Attacke auf Autos

Jesenwang - Es besteht der Verdacht, dass jemand mit Absicht mehrere Autos in Jesenwang mit einer ätzenden Säure übergossen beziehungsweise bespritzt hat. Die Polizei …
Rätsel um Säure-Attacke auf Autos

Landkreis zahlt freiwillig mehr Sozialhilfe

Landkreis - Sozialhilfe-Empfänger sollen künftig mehr Geld bekommen. Der Landkreis will ihnen eine freiwillige Leistung zusätzlich zum Regelsatz zukommen lassen.
Landkreis zahlt freiwillig mehr Sozialhilfe

Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Emmering - Die Öko-Metzgerei Landfrau  - die hauseigene Metzgerei der Hofpfisterei -  bittet ihre Kunden, bestimmte Wurstsorten nicht zu verzehren. Sie könnten mit …
Listerien-Alarm: Metzger der Hofpfisterei ruft Wurstwaren zurück

Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Fürstenfeldbruck - Bettina M. war so froh, als sie endlich eine Wohnung fand. Doch ein übler Gestank wollte einfach nicht verschwinden. Dann erfuhr sie: In ihrer Wohnung …
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion