Flüchtling wird gewalttätig

Randale in Unterkunft

Fürstenfeldbruck - Am Montagabend hat ein betrunkener Asylbewerber aus Somalia in der Brucker Erstaufnahmeeinrichtung randaliert.

Der 26-Jährige demolierte eine Fensterscheibe in der Unterkunft und stürzte zu Boden. Zwei Mitarbeiter der Sicherheitsfirma wollten ihm aufhelfen und in sein Zimmer bringen. Der Flüchtling spuckte die beiden an und schlug nach ihnen, wie die Polizei berichtet. Auch gegen die herbeigerufenen Polizisten zeigte sich der Mann uneinsichtig und gewalttätig, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde. In der Zelle sollte er seinen Rausch ausschlafen. Auch hier zeigte sich der Mann, so berichtet es die Polizei, als schlechter Gast. Er spuckte und urinierte in die Zelle, so dass nach seiner Entlassung eine Intensivreinigung der Zelle notwendig war.

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Energie-Checks weiter kostenlos

Germering – Seit eineinhalb Jahren übernimmt die Stadt die Kosten der Energieberatung der Verbraucherzentrale und bietet zudem Belohnungen für alle Ratsuchenden. Jetzt …
Energie-Checks weiter kostenlos

Fursty: Nachhaken bei Regierung

Fürstenfeldbruck – Die Stadt wartet auf eine Rückmeldung von Seiten der Regierung von Oberbayern und vom Sozialministerium zum Thema Dependance am Fliegerhorst. 
Fursty: Nachhaken bei Regierung

Leichengeruch in Wohnung: jetzt spricht der Profi

Fürstenfeldbruck – „Der Tod riecht süßlich und penetrant“, sagt Peter Anders. „Wenn man ihn einmal gerochen hat, wird man ihn nie wieder vergessen.“ So wie Bettina M., …
Leichengeruch in Wohnung: jetzt spricht der Profi

Teddybären für schwierige Situationen

Fürstenfeldbruck – Sie sind flauschige Seelentröster in schwierigen Situationen: Die Teddybären, die Brigitte Staudigel und Helga Seemüller aus Fürstenfeldbruck genäht …
Teddybären für schwierige Situationen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion