Dann wollte sie auch noch flüchten

Mit über 2,5 Promille: Frau (27) baut Unfall

Gröbenzell – Gut getrunken hatte eine 27-Olchingerin, als sie sich in der Nacht zum Samstag hinters Steuer ihres Fiat setzte. Die Alkoholfahrt endete auf der Polizeidienststelle.

Es war gegen 3.40 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag als eine 27-Jährige mit ihrem Wagen auf der Olchinger Straße in Gröbenzell unterwegs war. Plötzlich lenkte sie nach rechts und kam von ihrer Fahrspur ab. Sie krachte in einen am Straßenrand abgestellten Fiat eines 44-Gröbenzellers. Durch den heftigen Aufprall wurde der Firmenwagen sogar noch auf den davor geparkten BMW eines 57-jährigen Gröbenzellers geschoben.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 8500 Euro.

Der Besitzer des Firmenwagens, der an der Straße wohnt, wurde durch den Krach vor seinem Haus wach. Als er den Unfall bemerkte rief er die Polizei und eilte hinunter auf die Straße. An der Unfallstelle angekommen, verwickelte er die Unfallverursacherin in ein Gespräch bis die Polizei da war. Die Olchingerin hatte offenbar versucht zu flüchten, gab der Mann später an.

Die Beamten bemerkten sofort, dass die Frau nach Alkohol roch. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 2,54 Promille.

Gegen die Olchingerin wurde von den Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses eingeleitet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt, auf der Wache wurde eine Blutentnahme durchgeführt.  

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger von S-Bahn erfasst

Fürstenfeldbruck - Bei einem Unfall am Brucker S-Bahnhof am frühen Freitagnachmittag ist ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.
17-Jähriger von S-Bahn erfasst

Ida und Karolina aus Fürstenfeldbruck

Doppelten Grund zur Freude gibt es im Hause Gebele-Krivan in Fürstenfeldbruck. Die zweieiigen Zwillinge Ida, hier auf Papas Arm, und Karolina kamen innerhalb von zwei …
Ida und Karolina aus Fürstenfeldbruck

Asylzentrum: Kurzaufname kommt heuer nicht mehr

Fürstenfeldbruck - Sozialministerin Emilia Müller (CSU) äußert sich zur Umwandlung der Dependance am Fliegerhorst in eine Kurzaufnahme-Einrichtung. Sie teilt mit, dass …
Asylzentrum: Kurzaufname kommt heuer nicht mehr

Trotz Schlaglöcher: Gemeinderat lehnt Spritzdecke ab

Kottgeisering – Bisher ist die Ortsverbindungsstraße von Kottgeisering in den Moorenweiser Ortsteil Brandenberg gekiest. Alois Schmid aus Brandenberg genügt das aber …
Trotz Schlaglöcher: Gemeinderat lehnt Spritzdecke ab

Kommentare