+
Beispielfoto: dpa

In Eichenau

Videoüberwachung am Bahnhof gefordert

Eichenau – Eine Videoüberwachung am Bahnhof hat Dirk Flechsig (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates gefordert. Anlass waren Schmierereien, die immer wieder auftauchen. „Diese müssen weg“, sagt Flechsig.

Rechtlich sei das Anbringen von Kameras am Bahnhof schwierig umzusetzen, erwiderte Bürgermeister Hubert Jung (CSU). „Die Schmierereien sind kein Grund für eine Videoüberwachung, auch wenn es nicht logisch erscheint.“ Eine solche Überwachung habe es einmal vor Jahren wegen einer Häufung von Sachbeschädigungen gegeben.

Jung räumte auch eine gewisse Machtlosigkeit gegenüber den Schmierereien ein. Im Zuständigkeitsbereich der Gemeinde würde stets möglichst zeitnah gereinigt. „Doch einen nachhaltigen Erfolg gibt es nicht.“ Sehr schnell würden dann wieder neue Graffiti auftauchen. Für den Einflussbereich der Bahn könne er keine Auskunft gegen, so der Rathauschef. Das Problem sei dort aber ebenfalls bekannt.  hk

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare