Jetzt geht´s los

Mammendorf freut sich auf zehn Volksfesttage

Mammendorf – Klein aber fein. Dieses Prädikat kann man dem Mammendorfer Volksfest verleihen. Auch dieses Jahr dürfen sich Besucher vom 3. bis 12. Juni auf dem Platz an der Ahornstraße wieder auf allerlei Attraktionen freuen.

Nach 2014 und 2015 wird Bürgermeister Josef Heckl zum dritten Mal das erste Bierfassl anzapfen. Zwei kraftvolle Schläge benötigte der Rathauschef jeweils in der Vergangenheit. Gespannt werden die Besucher deshalb sein, ob ihm heuer nach dem feierlichen Einzug mit allen Vereinen und Verbänden, Festgästen und dem Gemeinderat ins Festzelt mit einem Schlag die offizielle Eröffnung der zehntägigen Traditionsveranstaltung gelingt.

Nachdem sich in den vergangenen Jahren die Besucher des Volksfestes jeweils mit einem neuen Festwirt anfreunden mussten, scheint jetzt mit Festwirt Jochen Mörz eine gewisse Kontinuität ins Bierzelt eingezogen zu sein. „Wir haben eine hervorragende Zusammenarbeit und planen längerfristig mit Mörz“, sagt Toni Fasching vom Volksfest- und Kulturausschuss. Die Sauberkeit und Ausstattung im 1800 Besucher fassenden Zelt sei bestens, und vor allem sei der Festwirt immer ansprechbar, wenn es etwas zu regeln gebe.

Eine betrübliche Nachricht gibt es für die Festbesucher aber schon: Die Mass des süffigen Bieres der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg kostet heuer 8,10 Euro. Damit ist sie um 50 Cent teurer als im Vorjahr.

Volksfestreferent und 3. Bürgermeister Manfred Heimerl setzt aber andere Prioritäten. „Ich wünsche mir schönes Wetter und dass es friedlich auf unserem Volksfest zugeht“, meint er. Der Einsatz von Security-Kräften habe sich im vergangenen Jahr bewährt und wird auch diesmal zumindest im Festzelt und davor für Ruhe sorgen, so der Volksfestreferent. Ganz verhindern werde man Schlägereien wohl nicht können, aber sie im Keime ersticken.

Wegen terminlicher Überschneidungen musste diesmal einmalig das Volksfest verlegt werden. Erneut findet aber am zweiten Volksfest-Sonntag in der Ahorn-/Eichenstraße der verkaufsoffene Marktsonntag statt, der im vergangenen Jahr erstmals vom November auf den Volksfest-Sonntag verlegt wurde.

Der Sport steht nach dem Eröffnungsabend am Samstag im Mittelpunkt. Ein Basketball-Turnier in der Mehrzweckhalle und ein Stockschützenturnier auf dem Sportgelände am Vormittag, sowie am Nachmittag das traditionelle Schafkopfturnier und ein freundschaftlicher Fußball-Kick zwischen dem SV Mammendorf und Jahn Landsberg lassen die Kehlen mit Sicherheit durstig werden. Am Abend sorgt dann die Showband Blue Nights für Stimmung im Festzelt.

Nachdem im vergangenen Jahr mit 134 Traktoren ein neuer Rekord erreicht wurde, rechnet Volksfestreferent Heimerl beim Bulldog-Oldtimer-Treffen erneut mit einem großen Ansturm. Am Montagabend findet dann die einzige Veranstaltung im Festzelt statt, die Eintritt kostet. Herbert und Schnipsi strapazieren die Lachmuskeln der Besucher. Im Vorverkauf (Bürgerbüro, Sparkasse, Volksbank) kostet die Karte 18 Euro, an der Abendkasse 20 Euro.

Sicher kommt am Mittwochabend bei dem einen oder anderen Besucher Melancholie auf, wenn die Mammendorfer Show- und Partyband Swingers bei ihrem letzten musikalischen Auftritt die Stimmung anheizt. Die vor 40 Jahren gegründete Tanz- und Showband wird Ende 2016 aufhören. Mit ihrem Mitglied Nummer eins, Prinz Luitpold von Bayern, feiert der 1. König Ludwig Weißbier Fanclub dann am Freitagabend zehnjähriges Bestehen. Am vorletzten Tag des Volksfestes findet das Gaujugendwertungsplatteln des Huosigau statt. Am Abend heizen die Cagey Strings den Festzeltbesuchern noch einmal ein. Am Sonntag veranstaltet der Weißbier Fanclub seinen Frühschoppen. Bevor die Fußballfans das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft gegen die Ukraine im Festzelt verfolgen können, spielt zum Ausklang noch einmal die Blaskapelle Mammendorf auf. (dm)

Das Programm

Los geht‘s am Freitag, 3. Juni, 18 Uhr, mit dem Standkonzert am Vorplatz der Feuerwehr. Nach dem Einzug des Festzugs ins Zelt eröffnet Bürgermeister Josef Heckl das 36. Volksfest mit dem Anzapfen. „Der Tag des Sports“ und der Jugend mit passenden Programmpunkten ist am Samstag, 4. Juni. Unter anderem startet um 13.30 Uhr ein großes Schafkopfturnier im Festzelt.

Am Sonntag, 5. Juni, ist Familientag. Sehenswert ist das 13. Bulldog-Oldtimer-Treffen (ab 9 Uhr). Ein echtes Highlight gibt es am Montag, 6. Juni, für alle Kabarettfreunde mit „Herbert und Schnipsi“, Deutschlands bekanntestem Comedy-Ehepaar. Am Dienstag, 7. Juni, treffen sich die Senioren. Ab dem 62. Lebensjahr erhalten sie einen Gutschein für ein halbes Hendl und eine Mass Bier.

 Der Mittwoch, 8. Juni, beginnt mit dem Kinder- und Jugendnachmittag (14 Uhr), und endet mit dem letzten Auftritt der Show- und Partyband aus Mammendorf, den Swingers. Am Freitag, 10. Juni, 19 Uhr, findet der Festabend zum zehnjährigen Jubiläum des 1. König Ludwig Weißbier Fanclubs mit den Jetzendorfer Hinterhof Musikanten und der TV-Moderatorin Marion Schieder statt.

Nächster Höhepunkt am Samstag, 11. Juni, ab 9 Uhr, ist das große Gaujugendwertungsplatteln des Trachtenvereins „Moasawinkler“ und dem Huosigau. Ab 19 Uhr gibt es noch einen Riesenknaller zum Endspurt mit der Band Cagey Strings.

Am letzten Volksfesttag, dem Sonntag, 12. Juni , lädt nach einem Frühschoppen des 1. König Ludwig Weißbier Fanclubs der Marktsonntag ein zum Bummeln. Am Abend wird das Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft gegen die Ukraine im Festzelt auf Großleinwand übertragen. Davor spielt die örtliche Blaskapelle.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ein Abend der extremen Gefühle

Fürstenfeldbruck - Eine einsame Wanderung, Todesängste auf hoher See und der Existenzkampf zwischen Heiden und Christen: Menschliche Grenzerfahrungen standen beim …
Ein Abend der extremen Gefühle

3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Fürstenfeldbruck - Die Panther bleiben auf der Pirsch. Die TuS-Handballer lassen im Kampf um die Spitzenränge in der 3. Liga Süd nicht locker.
3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Kommentare