1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Entscheidung zum G7-Gipfel-Gegner-Camp fällt frühestens Ende der Woche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Reinbold

Kommentare

G7 Gipfel 2015 Gegner Camp
Auf dieser Wiese wollen die Gegner zum G7-Gipfel 2015 ihr Camp errichten. © Thomas Sehr

Garmisch-Partenkirchen - Noch wenige Tage bis zum G7 Gipfel 2015 auf Schloss Elmau. Die mit Spannung erwartete Entscheidung zum Gipfel-Gegner-Camp fällt frühestens Ende der Woche.

Die Spannung ist groß: Doch noch fehlen Daten, damit der Markt über das Protest-Camp der Gipfelgegner entscheiden kann.

Die Entscheidung darüber, ob das Protest-Camp zum G7-Gipfel an der Loisach genehmigt wird, fällt möglicherweise noch in dieser Woche. „Der Bescheid ergeht frühestens Ende der Woche“, sagt Gemeindesprecher Florian Nöbauer – aber nur „wenn wir bis dahin alle Daten beisammen haben“. Es könnte also auch noch bis zur nächsten Woche dauern.

Die Gemeinde hatte deutlich gemacht, dass sie das Camp gerne verhindern würde. Das 7000-Quadratmeter große Areals soll für 1000 Demonstranten geeignet sein. Das Aktionsbündnis „Stop G7 Elmau“ hatte für das Grundstück mit dem Garmisch-Partenkirchner Gastwirt  R. einen Pachtvertrag geschlossen. Für eine Genehmigung müssen die G7-Gegner etliche Auflagen bei Brandschutz- und Naturschutz, Abwasser- und Abfallbeseitigung sowie Lebensmittelhygiene erfülle.

prei

G7-Gipfel: Themenseite, News-Blog und die wichtigsten Fakten

Alle Infos zum G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau finden Sie auf unserer G7 Themenseite. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir bereits zusammengefasst. In unserem News-Blog zum G7-Gipfel erfahren Sie die aktuellsten Nachrichten rund um das Großereignis auf Schloss Elmau.

Auch interessant

Kommentare