+
Als Sprecher des Aktionsbündnisses "Stop G7 Elmau" war Benjamin Ruß ein gefragter Gesprächspartner. 

Ein Jahr nach dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau

Aktivist Ruß plant G7-Foto-Ausstellung in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen - Ein Jahr nach dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau sieht Aktivist Benjamin Ruß noch Gesprächsbedarf. Er will in Garmisch-Partenkirchen eine G7-Foto-Ausstellung organisieren und diese für einen Dialog und eine Aufarbeitung nutzen. 

Auf welcher Demonstration er zuletzt war? Schweigen am Telefon. Dann ein ratloses „Puh“. Benjamin Ruß muss gut überlegen, für welche Sache er in jüngster Zeit auf die Straße gegangen ist. „Da gab’s so viele.“ Eines weiß der 30-Jährige sicher: Gegen den kürzlichen G7-Gipfel in Japan demonstrierte er nicht. „Da standen andere Probleme im Fokus.“ Das „so genannte“ – auf dieses Wort legt er Wert – Integrationsgesetz der Bundesregierung etwa. Schon nach einer Minute Gespräch ist damit klar, was der Münchner mit eigenen Worten verdeutlicht: „Das war keine Eintagsfliege.“ Benjamin Ruß war und ist politischer Aktivist. Einer, der vor einem Jahr – und weit davor – seine ganze Energie in den G7-Gipfel auf Schloss Elmau gesteckt hat. Und einer, für den das Thema noch nicht ganz erledigt ist.

Ein paar Mal besuchte er in den vergangenen Wochen Garmisch-Partenkirchen. Nicht nur, um mit Freunden Kaffee zu trinken. Sondern auch und vor allem, um nach Räumen für eine Ausstellung zu suchen: Ruß will Bilder zeigen. Aufnahmen dreier Fotografen, die während des Gipfels entstanden sind und diesen von verschiedenen Seiten beleuchten. Ein Teil der Räume soll zudem für persönliche Gipfelfotos reserviert werden, die Besucher mitbringen.

„Ich würde gerne eine Aufarbeitung starten"

Als politischer Aktivist sucht Ruß zudem die verbale Auseinandersetzung mit dem Thema. „Ich würde gerne eine Aufarbeitung starten, die in meinen Augen nicht stattgefunden hat.“ Er sieht Gesprächsbedarf. Darüber, wie die Menschen das enorme Polizeiaufgebot, die Demonstranten und die gesamte Ausnahmesituation in ihrer Heimat erlebt haben. Was sie darüber denken, dass plötzlich 20 Millionen Euro für die Infrastruktur im Landkreis bereitstehen. Deshalb will er die Schau mit einer Diskussion verknüpfen. Im Idealfall „stehen Entscheidungsträger vor Ort Rede und Antwort“. Das Konzept also steht. Ruß’ Problem: Ihm fehlen die Räume, er bekam nur Absagen.

Mit Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer (SPD) und ihrem Krüner Kollegen Thomas Schwarzenberger (CSU) zeigen sich zumindest zwei wichtige Vertreter aus der Politik bereit, sich einer Diskussion zu stellen. „Sollte sich ein solches Forum bilden, werde ich mich einer Teilnahme nicht verschließen, sofern diese sachdienlich ist und sich mit meinem Terminkalender vereinbaren lässt“, sagt Meierhofer. Genau so sieht es Schwarzenberger. Er scheue die kritische Auseinandersetzung nicht. „Jederzeit können wir inhaltlich darüber diskutieren, was der Gipfel gebracht hat.“ Auch wenn weder er noch Meierhofer eine solche Aufarbeitung für notwendig halten. Mit zahllosen Menschen haben sie sich bereits über den Gipfel und persönliche Erfahrungen unterhalten und haben keinen weiteren Gesprächsbedarf bemerkt. „Alle sind entspannt“, sagt Schwarzenberger. „Anders wäre es, wenn’s drunter und drüber gegangen wäre."

Ausstellung G7-Bilder

Die Foto-Ausstellung mit Bildern des G7-Gipfels auf Schloss Elmau, die Benjamin Ruß plant, soll in Garmisch-Partenkirchen etwa vier Wochen laufen – ein Datum steht nicht fest. Noch sucht Ruß nach geeigneten Räumen in der Marktgemeinde. Wer ihm weiterhelfen kann, wendet sich per E-Mail an mail@stop-g7-elmau.info.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Zugspitz-Realschule: Die Generalsanierung kommt bestimmt

Garmisch-Partenkirchen - Kreisbaumeister Alkmar Zenger warnt die Politiker schon einmal vor: Nach der Schul-Sanierung ist vor der Schul-Sanierung. Sind die Arbeiten an …
Zugspitz-Realschule: Die Generalsanierung kommt bestimmt

Helmut Rasch, der Dia-Retter

Garmisch-Partenkirchen - Nach etwa 20 Jahren haben Dias ihr Ablaufdatum erreicht. Helmut Rasch will ihnen ein längeres Leben schenken und hat dafür eine Maschine …
Helmut Rasch, der Dia-Retter

Die Eisfläche am Mohrenplatz ist wieder geöffnet

Garmisch-Partenkirchen – Die Premiere im vergangenen Winter war ein Erfolg: Denn schnell entpuppte sich die neue Eislauffläche am Mohrenplatz zum Publikumsmagneten. An …
Die Eisfläche am Mohrenplatz ist wieder geöffnet

Condrobs übernimmt Sozialarbeit an Schulen

Garmisch-Partenkirchen – Das Bayerische Rote Kreuz beendet sein Engagement im Bereich der Schulsozialarbeit im Landkreis. Dafür springt die Suchtberatungsstelle Condrobs …
Condrobs übernimmt Sozialarbeit an Schulen

Kommentare