+
Präsentieren die erste Kulturnacht in Garmisch-Partenkirchen: (v. l.)  Beate Löw-Schneyder (Katholisches Kreisbildungswerk), Stephanie Berger (Volkshochschule), Christian Ruf (Kulturbeauftragter der Marktgemeinde), Fotografin Judith Schenk und Dr. Albert Siepe (Projektleiter der Kultur Orga-Gruppe). 

Das erwartet Besucher bei der ersten Kulturnacht

Kunst-Marathon mit 17 Stationen

Garmisch-Partenkirchen  - Eine Präsentation der Kulturvielfalt in Garmisch-Partenkirchen, künstlerische Darbietungen an besonderen Orten wie Kirchen, Museen, Ateliers, in einer Bücherei oder einem leerstehenden Laden – das verspricht die erste Kulturnacht. Dabei soll am Samstag, 29. Oktober, das enorme kreative Potenzial gezeigt werden.

17 Veranstaltungen in 17 unterschiedlichen Einrichtungen laden am Samstag, 29. Oktober, zum Tanzen, Lachen, Singen, Staunen, Träumen und Schauen ein. Von 18 bis 23 Uhr – bei der Schlager-Wave-Party im Jugendzentrum auch länger – können sich die Gäste der ersten Kulturnacht in Garmisch-Partenkirchen amüsieren und informieren. Auch Nachdenkliche wird geboten. „Beste Unterhaltung ist auf alle Fälle garantiert“, betont Beate Löw-Schneyder vom Koordinationsteam. Per Shuttle-Bus geht’s von Ortsteil zu Ortsteil. Die Beiträge dauern jeweils 30 bis 45 Minuten, beginnen immer zur vollen Stunde und werden teils wiederholt, um möglichst einem breiten Publikum die Möglichkeit zu bieten, vieles kennenzulernen.

Professionelle Künstler und ambitionierte Laien aller Altersklassen sind dabei gleichermaßen im Boot. Sie alle wollen die kulturelle Vielfalt in der Region, in Garmisch-Partenkirchen präsentieren, die Idee, dass der Ort eine Nacht zur Bühne wird, mit Leben erfüllen. Von Lichtinstallationen, Musik, Gesang, Tanz, Literatur zum Anfassen, Performance bis zur Live-Malerei ist alles dabei. Da jeder ehrenamtlich arbeitet und auftritt, kann die Kulturnacht, deren Schirmherrschaft Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer (SPD) übernommen hat, ohne Eintrittspreise über die Bühne gehen. Sponsoren und Spenden sind natürlich willkommen.

Das gleichzeitig am Richard-Strauss-Platz stattfindende Streetfood-Festival sieht die verantwortliche „Orga-Gruppe Kulturschaffende“ nicht als Hindernis. „So kommt zum Kunst- auch der Gaumengenuss“, sagt deren Frontmann Dr. Albert Siepe und macht aus dem Doppel-Veranstaltungsangebot eine Tugend. Er verhehlt nicht das übergroße Maß an Ehrenamt, das notwendig war und ist, um ein solches Event zu stemmen. „Wir alle sind motiviert, einen Beitrag zur sozialen und kulturellen Integration, Vielfalt und Vernetzung der Garmisch-Partenkirchner Kulturszene zu leisten – ohne jegliche Kommerzabsicht.“ Er bringt auch zum Ausdruck, „dass die Kulturnacht ein praktisch-produktiver Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion um das Zukunftsthema Kultur in der Markgemeinde sein soll“. Die Macher und Künstler freuen sich auf den Kunst- und Kulturmarathon und hoffen auf reges Interesse der hiesigen Bevölkerung. Die Flyer liegen in allen Einrichtungen aus.

Das Programm

Kunstklamm (Klammstraße 16): Performance „Ein oder zwei Nägel“ mit Gila Stolzenfuß um 18 und 20 Uhr sowie Offenes Singen mit Sylvia Meggyes ab 21 Uhr.

Atelier Lomax 58 (Zugspitzstraße 47): Maler Max Lochner lädt zum Zuschauen und Mitmalen ein, dazu gibt’s ab 18 Uhr Live-Musik mit Bassist Christian Egginger.

Bücherei Garmisch (Mohrenplatz 2): „Musik aus Leidenschaft“ – Wiener Kaffeehausmusik mit dem Duo Theolin ab 18 Uhr.

Hoffmanns ART-Galerie (Marienplatz 10): Bilder von Gerti Roscher sowie Galerie-Blues mit Lilian Edenhofer und Andi’s Hausmusik ab 18 Uhr.

Kurhaus im Michael-Ende-Kurpark: Gespielte Lesung „Keine Sau hat mich lieb“ mit Creme Frech um 19 und 21 Uhr.

Museum Aschenbrenner (Loisachstraße 44): Polka trifft Salsa mit der Garmischer Tanzlmusi sowie Tanja und Oliver Geulen um 19 und 21 Uhr; Volkstanz (Klaus Munz) um 20 und 22 Uhr.

Volkshochschul-Atelier (Burgstraße 22): Jam-Session mit der Jugendband Pegasus zum Zuhören und Mitmachen ab 18 Uhr.

Jugendzentrum (Kankerweg 6): Erste Schlager-Wave-Party auf zwei Dancefloors mit Barbetrieb von 21 bis 1 Uhr.

Kunstwerk 11 (Ludwigstraße 11): Slam-Show mit Poetry-Newcomern aus Garmisch-Partenkirchen ab 18 Uhr.

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt (Ludwigstraße 46): „Licht und Klang“ – Erlebnis für Augen und Ohren ab 20.30 Uhr.

Gemeindehaus Johanneskirche (Hindenburgstraße 41): „Zukunftsträume“, fotografisches Integrationsprojekt mit Judith Schenk, Claudius Hager und dem Kinderchor Farchant ab 18 Uhr.

Richard-Strauss-Institut (Schnitzschulstraße 19): „In Gedanken“ – Gedichte und Gebete von Heiko Kuschel, klassische Musik mit dem Ensemble Molkerei und Flötistin Karin Freude ab 20 Uhr.

Leerstehender Laden (Ludwigstraße 25): Dokumentarfilm über die historische Ludwigstraße und interaktive Video-Foto-Box von Jo Jonietz ab 20 Uhr.

Galerie unter den Arkaden (Ludwigstraße 69): Musik und Bilder zum Thema „Sommerliebe“ mit Valerie Naumann und Doris Bössendörfer ab ab 18 Uhr.

Kuger‘s Café (Ludwigstraße 42): „Bierig – 500 Jahre Reinheitsgebot“: humorvolle Texte, Gesang und Musik mit Harry Helfrich ab 18 Uhr.

Katholisches Pfarrheim (Badgasse 6): Erzählungen zu „Das andere Leben eines Hirschen“ mit Prof. Nikolaus Lang ab 18 Uhr.

Seniorentreff Aschenbrenner (Ludwigstraße 73): vom langsamen Walzer bis zum Cha-Cha-Cha ab 18 Uhr

Margot Schäfer

Auch interessant

<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Zwillings-Frühchen in Großfamilie

Garmisch-Partenkirchen – Nach vier gesunden Kindern bekam Andrea Dersch Zwillingstöchter – drei Monate zu früh. Die Sorge um die Frühchen stellten den Alltag der …
Zwillings-Frühchen in Großfamilie

Der neue BRK-Geschäftsführer heißt Klemens Reindl 

Landkreis - Unruhige Zeiten hat der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes hinter sich – auf personeller Ebene. Das soll sich nun ändern: Mit Klemens Reindl …
Der neue BRK-Geschäftsführer heißt Klemens Reindl 

Vor Gericht: Vergewaltigung während Schaumparty?

Krün/Ötztal – Ein 24-Jähriger aus Krün soll während einer Schaumparty im Ötztal eine junge Frau (18) auf einer Toilette vergewaltigt haben. Er spricht von …
Vor Gericht: Vergewaltigung während Schaumparty?

Dahlmeier gewinnt, Gössner Zehnte

Garmisch-Partenkirchen/Pokljuka - Knapp war‘s - und grandios: Laura Dahlmeier steht wieder ganz oben auf dem Podest nach dem Biathlon-Sprint in Pokljuka. Bei ihrer …
Dahlmeier gewinnt, Gössner Zehnte

Kommentare