Parkhaus in Garmisch-Partenkirchen: Fahrer mogelt sich raus

Garmisch-Partenkirchen - Erstaunlich, dass es möglich ist, ein Parkhaus zu verlassen, ohne die Gebühr zu bezahlen. Ein 64-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen hat den Beweis erbracht.

Als er in einem Einkaufscenter im Ort aus dem Parkhaus rollen wollte, fuhr der 64-Jährige am Donnerstag derart dicht auf den Vordermann auf, dass er die Schranke passieren konnte, ohne dazu ein Parkticket in den Automaten stecken zu müssen - denn die Schranke blieb für sein Auto noch offen.

Doch ein Überwachungsvideo überführte den Mann. Nach Angaben der Polizei erwartet den 64-Jährigen eine Anzeige. (matt)

Meistgelesene Artikel

Ist es Zeit, zu gehen?

Garmisch-Partenkirchen - Seit Monaten bewegt Peter Fischer eine Frage: Wann ist es Zeit, als Weltcup-Organisationschef zurückzutreten? Ende dieses Jahres läuft sein …
Ist es Zeit, zu gehen?

Es geht weiter als wäre nichts gewesen

Garmisch-Partenkirchen - Der neue Träger „Lebenslust“ will das Angebot für den Seniorentreff Aschenbrenner in Garmisch-Partenkirchen ausweiten.
Es geht weiter als wäre nichts gewesen

Umsatzplus von 2,9 Millionen Euro

Garmisch-Partenkirchen - Der Neubau der Eibsee-Seilbahn ist das prägende Thema bei der Bayerischen Zugspitzbahn – und bleibt es auch weiterhin. Wie wichtig dieses …
Umsatzplus von 2,9 Millionen Euro

Vorsichtiges Fahren auf "knolliger Piste" 

Garmisch-Partenkirchen - Die Verhältnisse beim Training der Frauen auf der Kandahar waren durchwachsen. Vollgas war nicht drin. Aber die Athletinnen rechnen mit …
Vorsichtiges Fahren auf "knolliger Piste"