+
Gewohntes Bild: Stau in Oberau.

Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor

Oberau - Der Landtagsabgeordnete Florian Streibl (Freie Wähler) spricht sich für eine „Online-Massen-Petition“ zu den Verkehrsprojekten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen aus: von Einheimischen und Urlaubsgästen.

„Jetzt ist die Gelegenheit, den Druck gegenüber den Entscheidern auf Bundesebene weiter zu erhöhen“, sagte der Politiker aus Oberammergau. „Es wäre ein ermutigendes Signal aus dem Werdenfelser Land, wenn im Rahmen einer Petition an den Deutschen Bundestag viele Bürger aus der Region und unsere Urlaubsgäste eine solche Petition unterstützen und damit ein starkes Signal nach Berlin senden.“

Der Abgeordnete unterstützt den gemeinsamen Vorstoß der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der Bürgerinitiativen, des Landrats und der Bürgermeister. Sie haben vergangene Woche in Oberau ein Positionspapier und eine Resolution vorgestellt, die sie an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) überreichen wollen. Erstmals fordert damit die ganze Region die Umsetzung der lange geplanten Straßen- und Schienenbauprojekte. (matt)

Das Positionspapier der IHK.

Die Resolution der Bürgermeister.

Meistgelesene Artikel

Ist es Zeit, zu gehen?

Garmisch-Partenkirchen - Seit Monaten bewegt Peter Fischer eine Frage: Wann ist es Zeit, als Weltcup-Organisationschef zurückzutreten? Ende dieses Jahres läuft sein …
Ist es Zeit, zu gehen?

Es geht weiter als wäre nichts gewesen

Garmisch-Partenkirchen - Der neue Träger „Lebenslust“ will das Angebot für den Seniorentreff Aschenbrenner in Garmisch-Partenkirchen ausweiten.
Es geht weiter als wäre nichts gewesen

Umsatzplus von 2,9 Millionen Euro

Garmisch-Partenkirchen - Der Neubau der Eibsee-Seilbahn ist das prägende Thema bei der Bayerischen Zugspitzbahn – und bleibt es auch weiterhin. Wie wichtig dieses …
Umsatzplus von 2,9 Millionen Euro

Vorsichtiges Fahren auf "knolliger Piste" 

Garmisch-Partenkirchen - Die Verhältnisse beim Training der Frauen auf der Kandahar waren durchwachsen. Vollgas war nicht drin. Aber die Athletinnen rechnen mit …
Vorsichtiges Fahren auf "knolliger Piste"