Frau gibt falsche Personalien an

Einmietbetrügerin mit Kind unterwegs

Garmisch-Partenkirchen - Warnung der Polizei: Im Landkreis ist eine Einmietbetrügerin mit Kind unterwegs. Eine Täterbeschreibung liegt vor. 

Seit Monaten mietet sich eine Betrügerin mit falschen Personalien in Ferienwohnungen und Pensionen in Oberammergau, Bad Kohlgrub, Grafenaschau und Seehausen ein. Immer wenn es ums Bezahlen geht, verschwindet die 47-Jährige. Zuletzt wohnte sie mehrere Tage in Ohlstadt, wo sie am Samstag eine Mietschuld von 200 Euro hinterließ. Die Polizei warnt vor einer schlanken Frau mit langen dunklen Haaren. Sie ist deutsche Staatsbürgerin und mit ihrer Tochter (sechs Jahre alt, lange blonde Haare) unterwegs. Hinweise an die Polizei in Murnau unter 0 88 41/6 17 60.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Parkplatz-Probleme am Landratsamt: Wird die Tiefgarage erweitert?

Landkreis - Parkplätze sind am Landratsamt in Garmisch-Partenkirchen Mangelware. Ist der Umbau erst abgeschlossen, könnte die Lage noch schwieriger werden. Um einem …
Parkplatz-Probleme am Landratsamt: Wird die Tiefgarage erweitert?

Taschengeldkürzungen: Unmut vor dem Landratsamt

Landkreis - Flüchtlinge beschweren sich am Landratsamt über Kürzungen beim Taschengeld. Auch die Polizei ist vorsichtshalber vor Ort. 
Taschengeldkürzungen: Unmut vor dem Landratsamt

Kommentare