Exzessiver Bierzelt-Besuch

16-Jähriger liegt betrunken am Straßenrand

Krün - Im Rausch hat sich ein Isartaler vom Bierzelt auf den Weg nach Hause gemacht. Dabei hat er nicht nur seine Schuhe verloren, er hat sich auch neben die Straße gelegt - bis ihn die Polizei aufgabelte. 

Ein bisschen zu tief ins (Bier-)Glas geschaut hat ein junger Isartaler in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei einem Bierzeltbesuch im Kreisort. In den frühen Morgenstunden – gegen 4.40 Uhr – teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizeiwache in Mittenwald mit, dass am Ortsausgang von Bärnbichl/Krün eine Person neben der Straße liege. Vor Ort fanden die Beamten dann einen 16-Jährigen. Der junge Mann, massiv alkoholisiert, gab den Ordnungshütern zu verstehen, dass er im Bierzelt in Partenkirchen gewesen sei. Er habe sich ein Taxi genommen – allerdings habe ihn der Taxifahrer bereits in Klais aussteigen lassen. Weiter erzählte der Jugendliche, dass er sich dann zu Fuß auf den Heimweg gemacht habe. Wobei ihm übrigens bei der Tour noch seine Schuhe abhanden kamen.

Die Polizisten brachten den jungen Mann schließlich nach Hause. Der betroffene Taxifahrer, der den 16-Jährigen in Partenkirchen „aufgelesen“ hatte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mittenwald in Verbindung zu setzen, Telefon 08823/92 140.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwald startet Blitzer-Offensive

Mittenwald - Mittenwald lässt künftig vom Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland (KVS) auch den fließenden Verkehr überwachen. 
Mittenwald startet Blitzer-Offensive

Jugendlicher begrapscht Frau

Mittenwald - Er ist ihr gefolgt: Ein Unbekannter ist einer Mittenwalderin hinterhergeradelt und sie schließlich bedrängt. Die Frau wehrte sich gegen den Jugendlichen. 
Jugendlicher begrapscht Frau

Seefeld im WM-Baufieber

Seefeld - Im August haben in Seefeld die Bauarbeiten für die Nordische Ski-WM 2019 begonnen. Die Pläne haben es in sich. Allein ins Bahnhofsareal werden 23 Millionen …
Seefeld im WM-Baufieber

Ein Mittenwalder schreibt Ortsgeschichte

Mittenwald - Ein Bundestagskandidat aus Mittenwald – das hat es noch nicht gegeben. Obendrein will mit Enrico Corongiu (38) ausgerechnet ein Roter nach Berlin.
Ein Mittenwalder schreibt Ortsgeschichte

Kommentare