Alarm bei der Feuerwehr

Fahrzeug brennt auf Parkplatz

Großweil - Der Motor eines VW-Buses fängt auf einem Parkplatz in Großweil zu rauchen an: Feuerwehrmänner rücken aus

Die Feuerwehr von Großweil ist am Montag gegen 12.30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in der Kochler Straße alarmiert worden. Bei einem VW-Bus, der an einer Bäckerei auf einem Parkplatz abgestellt war, rauchte es aus dem Motorraum. 

Beim Eintreffen der Wehr war das Fahrzeug bereits durch einen Ersthelfer mittels Feuerlöscher gelöscht worden. Die Feuerwehr übernahm Nachlöscharbeiten. An dem Bus eines Schlehdorfers entstand erheblicher Schaden.

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Hotelbetreiberin schmiedet Pläne

Murnau - Seit der Schließung des Hotels Ludwig steht fest: Murnau braucht Betten. Regina Samm vom Angerbräu will jetzt aktiv werden. 
Hotelbetreiberin schmiedet Pläne

Ein Festival, das zusammenschweißt

Murnau -  Kulturfreunde können sich den Juli 2018 schon mal vormerken. Dann werden nämlich die Theatertage der bayerischen Gymnasien in Murnau stattfinden.
Ein Festival, das zusammenschweißt

Zweieinhalb Jahre Jugendknast für Drogendealer

Murnau - Weil er im großen Stil mit Marihuana und Haschisch gehandelt hat, ist ein 22-Jähriger Mann vor Gericht gelandet. Die Strafe ist empfindlich. 
Zweieinhalb Jahre Jugendknast für Drogendealer

Klinik als „zweites Zuhause“

Riegsee – Das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt sammelt in der diesjährigen Weihnachtsaktion Geld für die Harlekin-Nachsorge, die Familien mit Frühchen unterstützt. Eine …
Klinik als „zweites Zuhause“

Kommentare