Hemd zerrissen, an Unterlippe verletzt

Uffinger greift wieder Polizisten an

Murnau - Vollkommen ausgeflippt ist ein Uffinger (38) in der Murnauer Polizeiinspektion. Und das war nicht der erste Vorfall dieser Art. 

Die Szenen, die sich in der Nacht auf Dienstag in der Murnauer Polizei-Inspektion abgespielt haben, waren hollywoodreif: Dort hat sich ein Uffinger mit gleich fünf Beamten angelegt. 

„Der Täter leistete heftigen Widerstand, war sehr aufgebracht und verbal aggressiv“ heißt es von Seiten der Polizisten. Weder sie noch ein herbeigerufener Rechtsanwalt konnten den 38-Jährigen gegen 3.30 Uhr beruhigen. Einem Polizisten zerriss er das Hemd, einen anderen verletzte er an der Unterlippe. Nur unter Zwang konnte dem Mann Blut abgenommen werden. 

Ein wichtiger Punkt: Die Beamten gehen davon aus, dass er in dieser Nacht auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Waltersberg und Rieden unter Drogen stehend gegen ein Verkehrsschild (Schaden 300 Euro) gefahren ist. Es ist nicht das erste Mal, dass der Mann Polizisten verletzt hat. Schon Anfang Juni war er nach einem Unfall ausgeflippt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Papiertüte fängt Feuer

Murnau - Auf einem Balkon in der Murnauer Barbarastraße hat es am Mittwoch gebrannt. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.
Papiertüte fängt Feuer

Hotelbau bereitet Bauchschmerzen

Murnau – Der Plan ist ehrgeizig: Auf einem Gelände südwestlich des Hotels Angerbräu will Inhaberin Regina Samm einen weiteren Hotelbau mit mindestens 100 Betten …
Hotelbau bereitet Bauchschmerzen

Weihnachtswunderland in der Murnauer Fußgängerzone

Murnau - Besinnliche Stimmung, weihnachtliche Musik und köstlicher Glühwein - das und vieles mehr erwartet die Besucher beim Murnauer Christkindlmarkt der …
Weihnachtswunderland in der Murnauer Fußgängerzone

Hotelbetreiberin schmiedet Pläne

Murnau - Seit der Schließung des Hotels Ludwig steht fest: Murnau braucht Betten. Regina Samm vom Angerbräu will jetzt aktiv werden. 
Hotelbetreiberin schmiedet Pläne

Kommentare